Aloisiuskolleg
Gymnasium der Jesuiten für Mädchen und Jungen

Aktuelle Meldungen

05.07.2021 - 00:00

Jetzt sind Lernende und Lehrende in die wohlverdienten Ferien aufgebrochen und nur einzelne aus der Schulleitung sind noch damit beschäftigt, das vergangene Schuljahr abzuschließen. Da kommen schon die Fragen, wie es nach dem Sommer wohl mit den Pandemie-Auflagen weitergehe. Ein Fall für die wissenschaftliche Prognostik.

Mit dem Ausscheiden Deutschlands bei der Fußball-EM zeichnet sich klar ein weiterer Rückgang der Inzidenz ab. Deutsche Fans reisen nicht weiter nach England und Russland und versinken stattdessen in häusliche Depressionen. Aber, so ergibt der Blick in die Glaskugel (und in eine Mail des Schulministeriums vom 30. Juni), das wird uns nicht davor bewahren, dass auch nach den Sommerferien aller Voraussicht nach Vieles in der Schule so weitergehen wird wie bisher:

  • Die Waschstraße am...
Weiterlesen ...
 

29.06.2021 - 15:00

Das AKO hat einen neuen Kräutergarten. Mit viel Begeisterung und Fleiß – „Motivation pur“ – hat die Klasse 6a zusammen mit ihrer Klassen- und Biologielehrerin, Frau Curtius, zum Ende des Schuljahres drei Hochbeete angelegt. auh ohne Unterstützung durch Eltern haben die Kinder aus Euro-Palletten drei quadratische Boxen gebaut und mit Erde gefüllt. Etwas ist es der wenigen Zeit zum Ende des Pandemie-Schuljahres geschuldet ist, dass sie statt Samen zu säen kleine Setzlinge gepflanzt haben, die sie aber zum Teil bereits seit Wochen daheim auf dem Fensterbrett gezogen haben. Das verschafft ein etwas direkteres Erfolgserlebnis und motiviert die Freiwilligen, die es übernommen haben, in den Ferien zum AKO zu kommen und die Beete zu gießen.

Der Standort der...

Weiterlesen ...
 

27.06.2021 - 10:00

Nicht nichts, sondern zumindest das, was möglich ist, möglich machen. Diese pragmatische Linie der letzten Monate hat das Kolleg auch beim AKO-Fest eingehalten. Statt das Fest nur abzusagen, haben wir zu einem Gottesdienst mit anschließendem „get-together“ auf dem Schulhof eingeladen. Über 250 Gäste waren gekommen.

Im Gottesdienst hat P. Rektor Löwenstein dazu eingeladen, bei all dem, was auch unsere Gemeinschaft in den letzten Monaten belastet hat – nicht zuletzt der Tod einer Mitschülerin – nun doch auch dankbar auf das Jahr zurückzuschauen, in dem vor allem das Miteinander gelungen sei – gerade in und wegen der Distanz, zu der wir gezwungen wurden. In der Predigt fügte er hinzu: Für Jesus bedeutet „Reduktion von Komplexität“, dass er sie nicht mit Vereinfachungen wegwischt, sondern im Blick auf den konkreten Nächsten, der uns begegnet beantwortet. Es ist ein Geschenk, dass wir anderen zu der oder dem Nächsten werden.

Anschließend hatte das...

Weiterlesen ...
 

23.06.2021 - 01:00

Das AKO-Big Band - Homerecording-Projekt 2021 ist vollbracht!

Die Mitglieder unserer Big Band haben  die Herausforderung mit der Technik, Software und Corona angenommen und Großartiges erschaffen. Für die meisten von ihnen war es die erste Erfahrung mit Audioaufnahmen überhaupt. Sich selbst aus der Zuhörerperspektive zu hören ist zunächst einmal sehr seltsam und äußerst ungewohnt. Zugleich sind Audioaufnahmen aber auch sehr lehrreich. Es hilft  ungemein, sich selbst auf dem Instrument weiter zu entwickeln.

Dank unserer Big-Band-Leitung Thomas Kimmerle ist es gelungen, ein fabulöses Werk in solch schwierigen Zeiten auf die Beine zu stellen, die seines Gleichen sucht.

Unser Dank gilt der Leitung...

Weiterlesen ...
 

21.06.2021 - 18:01

Am vergangenen Samstag verstarb P. Frido Pflüger SJ in Uganda an Corona. Zeit seines Lebens lag ihm die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen am Herzen. So war er von 1981 – 2003 Lehrer für Mathematik, Physik und Religion in St. Blasien und Dresden und baute zwischen 2003 und 2006 Schulen für Flüchtlingskinder in Uganda und im Sudan.

Im Jahr 2006 wurde ihm das damals neugeschaffene Amt des Delegaten für ignatianische Pädagogik übertragen; er entwickelte erste Programme für Lehrerinnen und Lehrer zum Kennenlernen der ignatianischen Pädagogik und Spiritualität. In seiner Funktion als Delegat lebte er von 2006 — 2008 in der Kommunität des Aloisiuskollegs und war auch in der Schule präsent.

Aufgrund einer Krise in Afrika erhielt er bereits 2008 den Auftrag zurück nach Ostafrika zu gehen und dort die regionale Leitung des Jesuitenflüchtlingsdienstes zu übernehmen. Von 2012 bis 2018 war er Leiter des Jesuitenflüchtlingsdienstes in Berlin. In den...

Weiterlesen ...
 

18.06.2021 - 12:00

Es war eine Abitur-Feier und sie war gelungen! Auch wenn die Schülerinnen und Schüler wie schon letztes Jahr auf den Ball am Abend schmerzlich verzichten mussten, die Entlassfeier an der Schule konnte ungeschmälert stattfinden. Zudem hat sich der Rahmen unter freiem Himmel auf dem Unteren Schulhof bewährt. Das bedrohlich angekündigte Unwetter war noch um 11 Uhr auf dem Wetterradar zu beobachten, in breiter Front von Westen. Dann aber hat es sich schmal zusammengezogen und ist weiter südlich durchs Ahrtal gerauscht – die Abifeier hingegen wurde freundlich von der Sonne beschienen.

Den Gottesdienst und den Ablauf der Entlassfeier hatte eine Gruppe der Abiturientia zusammen mit ihrer Jahrgangsstufenleitung und der Schulleitung vorbereitet und als Zelebranten P. Marco Mohr SJ, Rektor des Canisius-Kollegs in Berlin eingeladen. Er hatte vor acht Jahren als Kollegsseelsorger zusammen mit diesem Jahrgang am AKO begonnen und daher...

Weiterlesen ...
 

11.06.2021 - 10:04

Es war lange im Kolleg sehr offen diskutiert und überlegt worden: Das Aloisiuskolleg will sich von der Stella trennen und vermutlich wird das sogenannte „Jägerhaus“ zusammen damit verkauft werden.

Vorangegangen waren in den letzten Jahren viele Gespräche mit Fachleuten. Mehrere Gutachten wurden erstellt. Das Ergebnis war klar: Es gibt keine denkbare und finanzierbare pädagogische Nutzung des Gebäudes für das Aloisiuskolleg. Der Investitionsbedarf ist unabweisbar, die Unterhaltskosten erheblich – und eine Schule ist für die Schülerinnen und Schüler heute da und nicht für den unwirtschaftlichen Unterhalt einer Villa. Auch der Weg einer „nur“ Verpachtung hat sich als nicht gangbar erwiesen. Über die Auffahrt vom Bismarckturm her lässt sich das Gelände gut abgrenzen und wird der Schulbetrieb durch einen neuen Eigentümer der Stella nicht betroffen sein.

Daher konnte durch die Ordenszentrale in Rom auch die Erlaubnis zu diesem Schritt gegeben werden, zumal der Prozess der...

Weiterlesen ...
 

09.06.2021 - 17:33

Alle Zeichen deuten auf beginnende Normalität hin. Auch das AKO-Forum öffnet seine Tore mit vielen Interessanten Veranstaltungen in den Sommerferien.

Nach coronabedingter Reduzierung der Angebote in den letzten Monaten ist Herr Arash Tabatabaei, der für den außerschulischen Bereich des Kollegs AKO-Forum zuständig ist, zuversichtlich, dass wir unter Einhaltung geltender Hygienemaßnahmen starten und vielseitige Angebote unterbreiten können.

Jestz gibt es Termine für die Sommerferien geplanten Veranstaltungen. Für weitere Informationen und Anmeldungen einfach auf das Feld „Info/Anmeldung“ klicken.

Fußballcamp

09.08.2021 – 13.08.2021

Info/Anmeldung...

Weiterlesen ...
 

21.05.2021 - 15:31

Aufmerksam sitzen sie auf ihren Stühlen und schauen konzentriert abwechselnd auf das iPad vor sich oder auf die Präsentation an der Tafel. Zwischendurch eine Meldung mit der Bitte um Hilfe. Und geduldig kommt die Lehrerin an den Platz und erklärt noch einmal die eben vorgestellte Funktion.

Lernen gehört zum Beruf der Lehrerin und des Lehrers dazu — ohne ständige Fortbildung ist dieser Beruf nicht zu machen. Auch Fortbildungen, zu denen das ganze Kollegium zusammenkommt, sind mehrfach im Jahr Standard. Aber dass die Lehrerschaft in Leistungsgruppen (Anfänger — hopeful beginners — Fortgeschrittene) eingeteilt wird, um von Kolleginnen und Kollegen in Kleingruppen unterrichtet zu werden, ist neu. Zu verdanken haben wir das den iPads, die alle in den letzten Wochen bekommen und eingerichtet haben und mit denen sie sich vertraut machen konnten.

Zum Schluss wurde mit „Mentimeter“ ein Tool vorgestellt und eingeübt, mit dem man im Unterricht ganz eben schnell mal eine Umfrage...

Weiterlesen ...
 

04.05.2021 - 16:55

Derzeit zählt der Förderverein des Kollegs 564 (zahlende) Mitglieder, davon sind 357 Eltern derzeitiger Schülerinnen und Schüler des Kollegs, 207 sind zumeist Eltern Ehemaliger, aber auch Altschülerinnen und Altschüler selbst sowie Freunde des AKO.

Während die Stiftung Aloisiuskolleg die Aufgabe der Grundsicherung unserer Schule hat, macht der Förderverein durch die Spenden, aber auch durch das vielfältige Engagement der Mitglieder in der Planung und Unterstützung von Projekten in der Schule „das Besondere“ möglich.

Der Vorstand lädt alle herzlich zu einer Mitgliederversammlung ein, die allerdings dieses Jahr als Videokonferenz wird stattfinden müssen:

am Mittwoch, den 19. Mai 2021 um 19.00 Uhr

Wichtig: Bitte melden Sie sich zu der Mitgliederversammlung über
foerderverein [at] aloisiuskolleg [dot] de an. Sie erhalten...

Weiterlesen ...
 

Seiten