Aloisiuskolleg
Gymnasium der Jesuiten für Mädchen und Jungen
Kinderbild "Urwald"

Ansprechpartner Prävention und Kinderschutz

Alle Adressen und Kontaktdaten, wohin sich Schüler, Eltern und Mitarbeiter wenden können.

Der Schutz vor psychischer oder körperlicher Gewalt ist eine grundlegende Aufgabe jeder pädagogischen Einrichtung. Wichtiges Element ist dabei, dass es Ansprechpersonen gibt, die zuhören und denen Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene vertrauen können, dass ihr Anliegen ernst genommen wird.

Ansprechpartner im Umgang mit Gewalt gegen Personen
(Sexualisierte Gewalt, Bullying, Mobbing …)

Das Zusammenleben an der Schule, das Miteinander von Erwachsenen und Kindern, der Umgang mit der durch die Rollenverteilung gegebenen Macht, die immer ein Bestandteil pädagogischer Arbeit ist, braucht das Korrektiv von Aufmerksamkeit und die Möglichkeit, Vorfälle zu benennen. Alle müssen darauf vertrauen können, dass Beschwerden sachgerecht bearbeitet werden und niemandem ein Nachtteil daraus erwächst, dass sie oder er Missstände benennt.

Siehe auch: » Kolleg » Kinderschutz

Wer Gewalt gegen sich oder gegen andere Personen wahrnimmt oder über eine entsprechende Sorge sprechen möchte, kann sich grundsätzlich an jede Person seines Vertrauens wenden, insbesondere auch an die Leitung von Kolleg, Schule und Internat.

Hier eine Übersicht über weitere verlässliche und kompetente Ansprech- und Gesprächspartner:

Innerhalb des Aloisiuskollegs:

  • Vertrauenslehrer der SV

    Dr. Jessica Grell und Matthias Müsgens
    wurden von der SV als Vertrauenslehrein und -lehrer bestimmt.

  • Beratungslehrer

    Annalena Scholz annalena [dot] scholz [at] aloisiuskolleg [dot] de
    Mathias Molzberger mathias [dot] molzberger [at] aloisiuskolleg [dot] de
  • Kollegsseelsorger

    Pater NN SJ: Kollegsseelsorger [at] aloisiuskolleg [dot] de (Neubesetzung im Herbst 2019)

  • Anti-Mobbing-Team

    Frau Claudia Grenzmeier: claudia [dot] grenzmeier [at] aloisiuskolleg [dot] de

    Herr Frank Ennen: Frank [dot] Ennen [at] aloisiuskolleg [dot] de

    Informationen zu Mobbing und zum Anti-Mobbing-Team:
    Startseite » Schule » Rat und Hilfe » Das Anti-Mobbing-Team

  • Kinderschutzbeauftragte des AKO

    Annalena Scholz hat als Kinderschutzbeauftragte die Aufgabe, die Einhaltung des Präventionsleitfadens im Blick zu haben, Verbesserungen im Bereich Kinderschutz anzuregen oder anzumahnen. Sie berät unmittelbar den Rektor und kann Probleme direkt an die Leitung oder auch an den externen Unabhängigen Beauftragten melden. Durch eine Fachausbildung kann sie auch allgemein in Fragen der Prävention und des Kinderschutzes angesprochen werden.

Außerhalb des Aloisiuskollegs:

Ansprechpersonen für den Jesuitenorden

Folgende beauftragte Ansprechpersonen nehmen Hinweise auf sexuellen Missbrauch an minderjährigen und erwachsenen Schutzbefohlenen durch Ordensangehörige oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordensgemeinschaft oder ordensgetragenen Einrichtung wie dem Aloisiuskolleg entgegen:

Herr Marek Spitczok von Brisinski
Postfach 304152
10756 Berlin
Tel.: 0163/0817379
spitczok [at] posteo [dot] de

Frau RAin Katja Ravat
Gewerbestraße 37
79194 Gundelfingen
Tel.: 0761/5036330
ravat [at] t-online [dot] de

P. Johann Spermann SJ
Heinrich Pesch Haus
Frankenthaler Str. 229
67059 Ludwigshafen
Tel 0621 5999-160
johann [dot] spermann [at] jesuiten [dot] org

Vgl. auch den entsprechenden Hinweis der Jesuiten in Deutschland.

Unabhängig

Das neue telefonische Angebot „berta“ (Tel. 0800 3050750) – die erste bundesweite, kostenfreie und anonyme Anlaufstelle für Betroffene von organisierter sexualisierter und ritueller Gewalt. „berta“ bietet Menschen Entlastung, Beratung und Unterstützung beim Ausstieg aus organisierten sexualisierten und rituellen Gewaltstrukturen und unterstützt darüber hinaus alle, die sich um jemanden sorgen, einen Verdacht haben oder Informationen zum Thema suchen.

„berta“ ist Teil des „Hilfetelefon Sexueller Missbrauch“, dem telefonischen Unterstützungsangebot des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) unter der fachlichen Leitung von N. I. N. A. e. V. (Nationale Infoline, Netzwerk und Anlaufstelle zu sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen).

  • Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt Bonn e. V.

    Wilhelmstraße 27, 53111 Bonn
    Telefon: 0228/635 524
    E-Mail: info [at] beratung-bonn [dot] de

    Sprechzeiten: Mo: 11:00–12:00 Uhr
    Di–Fr: 10:00–12:00 Uhr
    Mi: 18:00–20:00 Uhr

    Mit dieser Beratungsstelle in Bonn hat das AKO eine Vereinbarung getroffen, die sicherstellt, dass persönliche und anonyme Beratung für Schüler, Lehrer, Erzieher und Eltern möglich ist.

  • Unabhängiger Beauftragter der Bundesregierung

    für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

  • Herr Johannes-Wilhelm Rörig – Tel. 0800 / 22 55 530 (kostenfrei)
    Webseite beauftragter-missbrauch.de