04.04.2014 Glückwunsch unseren Referendaren

Abschied Referendare

Am Donnerstag konnte angestoßen werden im Lehrerzimmer und es gab selbst gebackenen Kuchen. Die Referendare des Jahrgangs 2013-14 haben ihren Ausstand gegeben und sich bedankt beim Kollegium. An dieser Stelle sei den vier Referendarinnen und dem einen Referendar Anerkennung ausgesprochen für die viele Mühe und das erfolgreiche Examen - alle haben gut bestanden! Herzlichen Glückwunsch! Wir sagen auch Dank für das Engagement, für zahlreiche Inspirationen . . . und ja, auch für den exzellenten Kuchen. Alles Gute für die weiteren beruflichen Schritte und Gottes Segen dafür.



02.04.2014 Besuch aus Uganda

Besuch aus Uganda - Klasse 7 b

Im Rahmen der Misereor-Fastenaktion „Mut ist, zu geben, wenn alle nehmen“ war am Donnerstag Frau Josephine Alum aus Uganda zu Besuch am AKO. Die Jugendlichen der Klasse 7b haben sich im Religionsunterricht intensiv auf das Gespräch vorbereitet und viele Informationen zur politischen und wirtschaftlichen Lage in Uganda, der Lebensweise der Kleinbauern und den verschiedenen Projekten von Misereor gesammelt. Auf beeindruckende Weise erzählte Frau Alum, Mitarbeiterin des Alphabetisierungsprogramms für Erwachsene in der Diözese Kotido im Norden Ugandas, von ihrer Bildungsarbeit mit Frauen vor Ort. Den Frauen wird durch Bildung ermöglicht, eine kleines Einkommen zur Absicherung ihrer Familien zu schaffen („income generating“ ). Unvergessen der Moment, als Frau Alum den Schülerinnen und Schülern Begrüßungs- und Verabschiedungsgesten ihrer Heimat durch Klatschen beibrachte. Jetzt geht die 7b daran, eine eigene Klassenzeitung zu den Fastenaktionen 2013 (Bangladesch) und 2014 (Uganda) zusammen zu stellen und sie an Eltern, Verwandte, Nachbarn und Freunde zu verkaufen. Der Erlös kommt Misereor zu Gute. Neben der konkreten Hilfe für die Misereor-Fastenaktion bleibt uns hier im AKO eine kurzweilige Begegnung mit einem besonderen Menschen, einer fremden Kultur und einem einzigartigen Engagement in Erinnerung.



31.03.2014 Reflexions- und Fortbildungstage

Am vergangen Freitag und Samstag kam das pädagogische Kollegium aus Schule, Internat und Externat zusammen, um 4 Jahre nach Beginn der Aufklärungsarbeit am Aloisiuskolleg intensiv zu reflektieren, wo das AKO im Umgang mit den Missbrauchsfällen steht. Wichtigster Moment war die Begegnung und das Gespräch mit zwei Betroffenen, die sehr eindrücklich und berührend von ihren Erfahrungen berichtet haben. Allen wurde deutlich, wie wichtig solche Gespräche sind und dass Prävention mit ehrlicher Aufarbeitung einhergehen muss; dieser Dialog, so der einhellige Wunsch, soll fortgesetzt werden. Neben der Begegnung mit den von Missbrauch Betroffenen beschäftigte sich das Kollegium in verschiedenen Arbeitsgruppen mit Themen wie Erinnerungsarbeit und möglichen Erinnerungsorten, Verhaltenskodex, Aktualisierung des Präventionsleitfadens, Stand der  Fortbildungsseminare zum Thema Sexueller Missbrauch und Fragen sexualpädagogischen Erziehungshandelns.

Ein herzlicher Dank gilt dem kompetenten Moderatorenteam vom Zentrum für Ignatianische Pädagogik (ZIP) und dem Team der Bonner Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt e.V., die uns nun schon seit Jahren begleiten und unterstützen.



23.03.2014 Auftrieb für junge Physikerinnen und Physiker

Saalflieger in der Turnhalle

Über 30 Sekunden blieben die besten der selbstgebauten „Saalflieger“ am vergangenen Samstag Mittag in der Luft unserer Turnhalle. Saalflieger sind Leichtflugzeuge aus Holz mit einem eigenen Gummiantrieb. Zusammen mit Eltern und einigen begeisterten Freunden fand so die Physik-AG der Klassen 5 bis 7 unter der Leitung von Herrn Haunhorst einen vorläufigen begeisterten Abschluss - bevor es nun in die Vorbereitung auf „freestyle physics“ im Juni geht.



23.03.2014 Firmung am AKO

Neuer Weihbischof im Erzbistum Köln: Monsignore Ansgar Puff, Altschüler des Aloisiuskollegs (Abi 1974)

Herzliche Einladung!

Am Sonntag, 23. März, wird Weihbischof Ansgar Puff 31 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des „Grundkurses des Glaubens“ am Internat des Kollegs das Sakrament der Firmung spenden. Die feierliche Firmliturgie findet um 15:30 Uhr in der Kollegskirche statt.



Seiten: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7

AKO - Der Film

Die Film-AG des Aloisiuskollegs zeigt das Kolleg von allen Seiten! Die Story folgt einem Papierflieger auf seinem Flug an einem ganz normalen Tag über das Kollegsgelände.

Zum Film ...


Herzlich willkommen

Pater SiebnerIm Namen des Aloisiuskollegs begrüße ich Sie sehr herzlich auf unserer Website. Wir möchten Ihnen hier einen ungefähren Überblick ermöglichen über „das AKO“, wie das Aloisiuskolleg eigentlich von allen genannt wird. Schauen Sie sich um. Dankbar sind wir auch für Rückmeldungen, für Lob und Kritik.

Weiterlesen ...


AKO-App

AKO-AppDie AKO-App
für Android
ist da!


Moodle

MoodleMoodle am AKO


AKO auf Facebook

 
Kontakt | Impressum | Disclaimer