Aloisiuskolleg
Gymnasium der Jesuiten für Mädchen und Jungen
Die Krypta des Aloisiuskollegs - Wortgottesdienst

Gebet und Gottesdienst

Den Glauben einüben - Die Frage nach Gott offen halten - Sich mit der religiösen Erfahrung auseinandersetzen.

Die Gebetszeiten am Morgen und die Gottesdienste gehören ebenso zum AKO, wie der selbstverständliche Religionsunterricht in der Schule. Die Krypta ist jeden Tag ein Ort, an den Schüler und Pädagogen gehen können, um vor Gott still zu werden.

Eine besondere Bedeutung nimmt das religiöse Leben in unserem Alltag ein.

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen Glauben erfahren können, sowie Kirche und Christentum kennen lernen. Kirche ensteht dort, wo Menschen über ihren Glauben sprechen und ihre Fragen mit anderen teilen. Wir wollen ein Ort sein, an dem dies allen Generationen möglich ist.

Wir haben den Anspruch, dass in allem, was wir tun, die Frage nach Gott wachgehalten wird.

  • Unsere regelmäßigen Schul- und Internatsgottesdienste (meist als Eucharistiefeiern) laden dazu ein, aus dem Hier und Jetzt auszusteigen und nach dem Warum und Wozu zu fragen –, um von Gott berührt zu werden. Sie sind zentraler Bestandteil unsers Kollegslebens. Mit allen, die am Kolleg wohnen, feiern wir Gottesdienst am Sonntag und am Donnerstagabend, die einzelnen Schulstufen feiern alle vierzehn Tage in der ersten Stunde an einem Schultag.
  • Im Jahreskreis feiern wir in der Kollegsgemeinschaft gemeinsame Feste und laden zu Gottesdiensten in die Kollegskirche ein.
  • Katholischer oder evangelischer Religionsunterricht ist für alle Schülerinnen und Schüler bis zum Abitur verpflichtend.
  • Die Klassen 9 und 11 absolvieren Besinnungstage, und in der 10. Klasse engagieren sich alle Schülerinnen und Schüler in einem mehrwöchigen Sozialpraktikum.
  • Ausgewählte Angebote, die die Vielfalt spiritueller Erfahrung aufzeigen sollen, richten sich an Eltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Das Gebet der Jesuiten aus der Ordenskommunität begleitet das Leben am AKO.

Die Krypta lädt über den gesamten Tag hinweg zu stillem Gebet und Meditation ein.