Aloisiuskolleg
Gymnasium der Jesuiten für Mädchen und Jungen

Aktuelle Meldungen

12.09.2018 - 00:00

Auch dieses Jahr war unser Team wieder bei den Bonner Stadtmeisterschaften im Tennis dabei.

Am Mittwoch nun fand das mit Spannung erwartete Endspiel der Wettkampfklasse 1 statt. Wir gratulieren unserer Schulmannschaft mit Florian Brenig, Luca Engelsing, Sebastian Dibelius und Leon Engelsing zur Vizemeisterschaft!

 

29.08.2018 - 07:58

Zwei Tage vor Unterrichtsbeginn geht es für die Lehrer los. Der Montag Vormittag ist Pflichttermin für alle mit einer langen intensiven Lehrerkonferenz, die eigentlich nie richtig pünktlich fertig werden kann, weil es viel zu besprechen gibt, bevor der Unterricht wieder losgeht.

Neu war in diesem Jahr, dass alle Lehrerinnen und Lehrer und die gesamte Mitarbeiterschaft des Kollegs mitsamt ihren Familien und (vierbeinigem) Anhang eingeladen waren, an diesem Montag zu einem Grillfest auf dem Schulhof zusammenzukommen. Der Himmel war dem Unterfangen gewogen, die Luft ist mild, der Regen fehlt. Die Mitglieder der Leitungskonferenz hat es unternommen, die Tische aufzustellen, die Getränke vorzubereiten und am Grill zu stehen. Viele andere haben Salate und anderes beigesteuert. Und alle haben zusammen einen entspannten Abend genossen.

Am Rande konnte auch das Klettergerüst bestaunt werden, das in den Ferien neu aufgebaut worden ist. Es wird noch eine offizielle...

Weiterlesen ...
 

13.07.2018 - 15:42

Ein bewegtes Schuljahr geht zu Ende. Heute haben die Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse erhalten, manche sehr glücklich, manche weniger froh, doch große Überraschungen waren in der Regel nicht dabei.

Am letzten Abend des alten Schuljahres findet am AKO traditionell eine Lehrerkonferenz mit Abendessen statt. Dieses Jahr war das etwas anders. Bewusst wurden diesmal auch die Schülerinnen und Schüler des Internats und die anderen Mitarbeiter aus dem Kolleg dazu eingeladen und das Schuljahr gemeinsam mit einer Messe in der Oberkirche beschlossen. Die Schließung des Internats zum Ende dieses Schuljahres hat viele bewegt, es war ein auch emotional starker Augenblick, zugleich dürfen wir dankbar sein, dass diese Wochen auch durch viel Solidarität und ganz konkrete neue Initiativen geprägt waren. Es war ein würdiger Abschied, und alle spüren, dass es auch eine Zeit der positiven Energien und des Aufbruchs ist.

...

Weiterlesen ...
 

29.06.2018 - 00:00

Herzlichen Glückwunsch all denen, die nun Ihr Abiturzeugnis in Händen halten!

Es ist ein großer Tag nicht nur für die Abiturienten und Abiturientinnen, ihre Freunde und Familien, sondern für das ganze Kolleg. Während für alle anderen der Unterricht nach der dritten Stunde endete, füllt sich die Kollegskirche mit fest gekleideten jungen Leuten. Während des Abiturgottesdienstes waren alle unserer Abgänger eingeladen, zusammen mit ihrer Begleitung nach vorne zu kommen, um von einem der Priester einen persönlichen Segen zu empfangen: „… dass Du Freude hast bei dem, was Dir gelingt, und Gelassenheit bei dem, was schief geht. Dass Du Deine Fähigkeiten und Gaben entdeckst und sie einsetzen kannst für Dich und für andere, dazu segne Dich der barmherzige Gott!“

Anschließend wurde während des festlichen Aktes mit bedeutungsschwangeren, nostalgischen, humorvollen, auch sympathisch kritischen Reden von Schülern, Eltern, Lehrern und dem Schulleiter zum letzten Mal die Abiturientia...

Weiterlesen ...
 

23.06.2018 - 00:00

Eine Woche in der Gemeinschaft von Taizé (Frankreich) verbrachten sechzig Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Besinnungstage in der elften Klasse: Sie erlebten eine andere, einfache Art zu leben, zu arbeiten und zu beten und spürten, was dies für die Seele und für das Miteinander in der Stufe und mit anderen Jugendlichen aus aller Welt bedeutet.

Zur gleichen Zeit lebten mehrere andere Gruppen von Schülern in verschiedenen klösterlichen Gemeinschaften in Deutschland und Belgien mit.

Pater Modemann, der in Taizé dabei war, sprach vielen aus dem Herzen, als er nach die Rückkehr sagte: Wir danken Gott für diese Zeit und die wichtigen Erfahrungen!

 

22.06.2018 - 01:00

Zum Ausklang der Schulzeit ging es vergangenes Wochende mit den Erziehern und Abiturienten des Internates auf gemeinsame Abschlussfahrt in ein Selbstversorgerhaus in die belgischen Ardennen. Von dort machte die Gruppe Ausflüge an historische Orte im Süden Belgiens und auch in das Gebiet jenseits der Grenze nach Frankreich.

Neben kulturellen- und kulinarischen (ein Dank an Herrn Troullier) Höhepunkten, blieb noch ausreichend Zeit die letzte Stunden gemeinsam zu genießen und sich an viele schöne und lustige Begebenheiten zu erinnern.

 

17.06.2018 - 09:28
Aufbruch nach Taizé

Wenn man die SINUS-Studie von 2017 aufmerksam liest, und die Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler genau ansieht, dann fällt auf, dass es in der 9. Klasse und in der Q1 jeweils einen Sprung zu geben scheint: Die Besinnungstage, die in den Altersstufen für alle verbindlich sind, scheinen den Sinn für die Bedeutung von tiefer gehenden Fragen des Wertes und der Bedeutung des Lebens zu schärfen.

Heute früh sind die Q1er aufgebrochen. Der größte Teil fährt für sechs Tage nach Taizé, dem Kloster in Burgund, das in den letzten Jahrzehnten zu einem besonderen Ort für junge Menschen geworden ist. Sie treffen dort auf Tausende anderer, um gemeinsam in Stille und Gebet, mit Liedern und im Gespräch der je eigenen Frage und dem eigenen Suchen nach der Wirklichkeit Gottes in ihrem Leben nachzugehen. Die Lieder aus Taizé, dieser leichte, gleichmäßige, scheinbar langweilig nur sich wiederholende aber gerade...

Weiterlesen ...
 

16.06.2018 - 20:40

Als der Applaus nicht enden wollte, merkte man nicht nur Freude sondern auch etwas Stolz bei den jungen Künstlerinnen und Künstlern, aber auch bei den beiden Lehrern, die sie als das neue Team dahin gebracht hatten. Erstmalig haben Chor und Orchester des Kollegs mit Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen gemeinsam ein Konzert gegeben. Insofern war es vielfach eine Premiere. Und die war richtig gelungen.

Ehrengast des Abends war P. Provinzial Johannes Siebner SJ, der aus München gekommenist und zur Zeit das Kolleg visitiert. Wie auch bei den anderen aus dem gut vertretenen Publikum und den Musikern war spürbar,  dass der Abend glücklich gemacht hat. Gratulation an Michael Conzen und Frank Ennen, den musikalischen Leitern, und den jungen Künstlern, besonders auch Ann-Kathrin Pelzer, die als Solistin in Händels Konzert für Harfe und Orchester in B-Dur einen verdienten Extra-Applaus erntete. Der galt am Ende allen und wurde dankbar entegegen ...

Weiterlesen ...
 

04.06.2018 - 08:59

Ende Mai wurde in „SCHULE NRW“ erstmals ein Umsetzungsplan für die Rückkehr zu G9 vorgestellt. Für uns am Aloisiuskolleg zeichnete sich zwar schon früh ein weitgehender Konsens ab, dass wir nicht für die Beibehaltung von G8 votieren wollen. Als Kolleg sehen wir darin auch die Chance, dem gestalteten Nachmittag wieder mehr Gewicht zu geben. Es wurde aber zugleich gesagt: Ein Chaos auf dem Rücken der Schüler wie damals, bei der letzten Reform, wollen wir nicht mitmachen.

Daher lesen wir die ersten Skizzen, wie die Verlängerung der Schulzeit auf dem Weg zum Abitur umgesetzt werden soll, mit aufmerksamen Interesse.

 

03.06.2018 - 21:01

Ehemalige Schülerinnen und Schüler des Aloisiuskollegs engagieren sich bei der Studenteninitiative Enactus Münster e. V., um soziale und umweltfreundliche Projekte anzustoßen und Menschen nachhaltig zu helfen, etwa durch Hilfe zur Selbsthilfe oder durch Bildung.

Ihr neues Projekt ist das „One Planet Game“. Dabei handelt es sich um ein Bildungs-Kartenspiel zum ökologischen Fußabdruck, das für den Unterricht gestaltet wurde. Rebecca Wald (Abi 2014) schreibt: „Das Projekt ist derzeit eins unserer Herzensstücke bei Enactus und ich hoffe, dass es den Schülern und Lehrern gefallen wird.“

Weitere Informationen unter: oneplanetgame.org

 

Seiten