Aloisiuskolleg
Gymnasium der Jesuiten für Mädchen und Jungen
Berufsorientierung

Studien- und Berufsorientierung

Informationen über die Möglichkeiten, sich während der Schulzeit am AKO mit den eigenen Zukunftsplänen auseinanderzusetzen.

Das Aloisisuskolleg will zusammen mit Partnerorganisationen und mit Unterstützung vieler Altschülerinnen und Altschüler helfen, den eigenen Lebensweg zu planen: Welches Studium? Welche Ausbildungswege? Welche Berufschancen?

Neben einer anspruchsvollen und ganzheitlichen Allgemeinbildung und dem Schulabschluss gehört eine erste Orientierung über mögliche Studien, Ausbildungswege und spätere Berufsmöglichkeiten zu den wichtigen Voraussetzungen einer gelingenden Laufbahn nach der Schule.

Ziele

Durch diese Studien- und Berufsorientierung sollen unsere Schüler

  • ihre jeweils eigenen Fähigkeiten und ihre Neigungen zu reflektieren lernen,
  • sich ihrer eigenen Interessen und besonderen Fähigkeiten bewusst werden (Potenzialanalyse),
  • Kenntnisse über die Wirtschafts- und Arbeitswelt erwerben und so eine realistische Ausbildungsperspektive gewinnen,
  • Kenntnisse über das nationale und internationale System universitärer Bildung erwerben und so zu einer reflektierten Studienfachwahl gelangen.

Maßnahmen und Angebote

Das Aloisiuskolleg

  • weist durch Aushänge, Broschüren und Plakate im großen Treppenhaus auf die verschiedenen Angebote der öffentlichen oder gemeinnützigen Hochschulen, Agenturen und Unternehmen hin,
  • integriert ausbildungsspezifische Themen und Verfahren in den Unterricht, namentlich in den Fächern Deutsch und Englisch,
  • bietet durch den Schwerpunkt Wirtschaft im Politik-Unterricht der Mittelstufe und im Sozialwissenschafts-Unterricht der Oberstufe einen profunden Einblick in die Funktionsweise und Bedingungen der Sozialen Marktwirtschaft,
  • regt einen Prozess der außerunterrichtlichen Beratung in der Schule an zusammen mit dem Berufsinformationszentrum (BIZ), den Alumni des AKO und anderen Partnern,
  • vermittelt die Gelegenheit zu einer professionellen Potenzialanalyse und den Kontakt zu Assessment-Centern,
  • organisiert Informationsveranstaltungen, insbesondere durch die Alumni des Aloisiuskollegs,
  • ermutigt und fördert durch den Besuch des Dies academicus und durch das FFF-Projekt den Kontakt zur Universität Bonn,
  • befreit Schüler der Oberstufe zum Besuch studien- und berufsorientierender Maßnahmen auch außerhalb dieses Programms.

Eltern, Schüler und Schule gemeinsam

Wir motivieren die Schüler, sich schon während der Schulzeit eine Perspektive über die Schulzeit hinaus zu verschaffen. Ihre Motivation ist durch keine schulische Maßnahme herbeizuführen, sondern gleichsam die unabdingbare Voraussetzung für eine wirksame Studien- und Berufsorientierung.

Auch die Mitwirkung der Eltern in diesem Entscheidungsprozess ist unerlässlich. Die Schule kann mit ihren Mitteln nur einen Beitrag zur Orientierung, nicht aber die vollständige Orientierung leisten und auch nicht das lebendige Vorbild und die unmittelbare Anschauung der beruflichen Praxis ersetzen, wie dies in den Berufsfeldern der Eltern, Verwandten oder Bekannten möglich ist.

Aktuelle Angebote und Termine hier.

Anhang: 
Studien- und Berufsorientierung im Schuljahr 2018/19 Studien- und Berufsorientierung im Schuljahr 2018/19