Aloisiuskolleg
Gymnasium der Jesuiten für Mädchen und Jungen
Informationen zum Corona-Hygieneplan und zum "Plan B" bei (Teil-)Schulschließung

Informationen Corona aktuell: Hygiene, Quarantäne, Unterricht

 Covid-19- Regelungen am AKO (Stand: 17. Januar 2022)

 

Bisher konnten wir am AKO - soweit bekannt - Ansteckungen unter Angehörigen der Schulgemeinschaft vermeiden, haben aber jede Woche Medlungen über Infektionen in der Schülerschaft oder von Kontaktpersonen. Mit dem Vordringen der ansteckenderen Variante wird die Einhalting der Hygienemaßnahmen noch wichtiger.

  1. Infizierte Personen müssen behördlich angeordnet in die Isolation - daheim oder im Krankenhaus - und bis sie nach mindestens 7 Tagen symptomfrei und negativ getestet sind.
  2. Quarantäne aufgrund von Kontakten zu Infizierten gilt - behördlich angeordnet oder auf Empfehlung der Schule - 7 Tage für Lehrkräfte und 5 Tage für Schüler(innen) mit anschließendem negativen Test. Wer bereits geboostert ist, sollte 24h oder 48h symptomfrei und dann getestet sein, kann dann aber sofort zurück in die Schule.
  3. Die Maske muss weiterhin innerhalb der Gebäude immer getragen werden, auch im Unterricht am Platz. Im Freien in den Pausen ist es wichtig, gut durchzuatmen - aber dafür Abstand zu anderen zu halten.
  4. Voraussetzung für Unterricht und Veranstaltungen am Kolleg ist, dass daran nur Personen teilnehmen, die gegen Covid-19 geimpft oder davon genesen („immunisiert“) oder aktuell negativ getestet sind. Schüler(innen) nehmen drei Mal wöchentlich an einem Selbsttest teil: nichtimmunisierte Mitarbeiter(innen) müssen entsprechend der gesetzlichen Vorschriften täglich einen Test nachweisen.
  5. Kinder bis 15 Jahre sind immunisierten Personen gleichgestellt – wir raten aber auch hier den Familien, Kinder gemäß den jeweiligen amtlichen Empfehlungen impfen zu lassen.
  6. Schulfremde Personen, die an Präsenzveranstaltungen auf dem Kollegsgelände oder dem Unterricht teilnehmen wollen, müssen bis auf weiteres nachgewiesen immunisiert sein („2 G“). Über Ausnahmen entscheidet die Schulleitung. Für schulamtliche Besuche gelten die gesetzlichen Regelungen wie für Mitarbeiter(innen).
  7. Eltern-Gespräche im Schulgebäude möglichst nur mit Immunisierten; bei Nicht-Immunisierten ist eine Video-Konferenz vorzuziehen. Siehe Nr. ‎[83].
  8. Veranstaltungen mit geselligem Charakter dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung im Einzelfall stattfinden und es nur Immunisierte teilnehmen, wenn sie zugleich aktuell negativ auf Covid-19 getestet oder bereits geboostert sind („2 G-Plus“).
  9. Die Räume müssen weiterhin gut gelüftet werden. Bei Außentemperaturen unter 18 Grad soll zur Vermeidung von Unterkühlung mindestens alle 20 Minuten die Luft durch Stoßlüften ausgetauscht werden.
  10. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie den älteren Schülerinnen und Schülern werden ermutigt, sich vollständig impfen zu lassen und wo möglich nach den dafür vorgesehenen Monaten die Wirkung durch eine neuerliche Impfung zu verstärken („boostern“).

Hygiene-Plan des Aloisiuskollegs

Symptome vor Schulbesuch abklären!

Kollegsangehörige mit Symptomen, die auf eine Covid-19-Erkrankung hinweisen könnten, sollen diese zunächst ärztlich oder durch einen Corona-Test abklären oder 24 Stunden warten, ob sich mehrere Symptome zusammenfügen, bevor sie am Unterricht teilnehmen.
Das Robert-Koch-Institut benennt als Symptome nach Häufigkeit des Vorkommens zwischen 42% und 17%: Husten, Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns sowie mit 2% Pneumonie (Lungenentzündung).

Zum Download:

Dokumente des Landes NRW