Aloisiuskolleg
Gymnasium der Jesuiten für Mädchen und Jungen
Informationen zum Corona-Hygieneplan und zum "Plan B" bei (Teil-)Schulschließung

Informationen Corona aktuell: Hygiene, Quarantäne, Unterricht

Stand: 7. Oktober 2021

 

Herbstferien

  • In den Herbstferien bietet das AKO für die Schülerinnen und Schüler der unteren Klassen eine Woche vertieften Lernens, um etwaige Defizite aus den Lockdown-zeiten aufzuarbeiten. Die Mitteilungen dazu erfolgen über die Klassen.
  • Da in den Herbstferien die Testungen in den Schulen entfallen, gilt in diesem Zeitraum der Schülerausweis nicht als Testnachweis.Für Jugendliche bis 18 Jahre gibt es aber weiter den kostenlosen „Bürgertest“.
  • Wer in den Herbstferien verreist war, muss prüfen, ob bei der Wiedereinreise eine Testpflicht besteht - bevor man wieder zur Schule kommt!
  • Die Landesregierung hat die Absicht angekündigt, die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen mit Beginn der zweiten Woche nach den Herbstferien (2. November 2021) abzuschaffen. Die Masken müssten dann nur noch dort innerhalb der Gebäude getragen werden, wo man nicht fest auf einem Platz sitzt.

 Covid-19- Regelungen am AKO

  • Die Waschstraße am AKO haben wir nicht abgebaut: drei Mal täglich Händewaschen für alle 700 Schülerinnen und Schüler bleibt uns erhalten.
  • Im Gebäude und bis voraussichtlich 2. November auch während des Unterrichts wird es auch weiterhin Maskenpflicht geben.
  • Der Unterricht wird in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang erteilt.
  • Die Schul-Gottesdienste werden jahrgangsweise in der Oberkirche gefeiert.
  • Die Testungen dreimal pro Woche werden nur für alle Schülerinnen und Schüler fortgesetzt, die noch nicht immunisiert sind. Der Status als geimpft oder genesen muss im Schulsekretariat nachgewiesen werden.
  • Schulpflichtige Schülerinnen und Schüler gelten in NRW (!) außerhalb der Ferienzeiten als getestet: Bis 15 Jahre sind das alle, danach muss der Schülerausweis vorgezeigt werden, um zu belegen, dass man als Schüler(in) an den verpflichtenden Testungen in der Schule teilgenommen hat. Die Bescheinigung durch die Schule wird also nur noch gebraucht, wenn man außerhalb von NRW die negative Testung nachweisen muss (z. B. für einen Restaurantbesuch).
     
  • Im Fall, dass bei einem Schüler oder eine Schülerin Covid-19 nachgewiesen wurde, müssen nur die Betroffenen aus dem Unterricht in vorsorgliche Quarantäne, wenn alle anderen Regeln eingehalten wurden. Die Umsassen sollen sich so bald als möglich testen (lassen).
  • An Veranstaltungen können schulfremde Personen nur teilnehmen, wenn sie von Covid-19 genesen, dagegen geimpft oder negativ getestet wurden (3-G).

Hygiene-Plan des Aloisiuskollegs

Symptome vor Schulbesuch abklären!

Kollegsangehörige mit Symptomen, die auf eine Covid-19-Erkrankung hinweisen könnten, sollen diese zunächst ärztlich oder durch einen Corona-Test abklären oder 24 Stunden warten, ob sich mehrere Symptome zusammenfügen, bevor sie am Unterricht teilnehmen.
Das Robert-Koch-Institut benennt als Symptome nach Häufigkeit des Vorkommens zwischen 42% und 17%: Husten, Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns sowie mit 2% Pneumonie (Lungenentzündung).

Zum Download:

Dokumente des Landes NRW