08.02.2017 Elternsprechtage - Online anmelden

Erstmalig werden in diesem Schuljahr die Termine für die Elternsprechtage am 16. und17. Februar 2017 über ein Online Anmeldeverfahren vergeben. Dazu erhalten Sie eine personalisierte Nachricht an die bei uns im Haus hinterlegte Mailadresse. Die Freischaltung erfolgt am Mittwoch, den 08. Februar um 20:00 Uhr. Bitte nutzen Sie nur diesen Weg zur Anmeldung. Sollten Probleme  auftreten, bitte kontaktieren Sie das Sekretariat. Vielen Dank!



06.02.2017 Kollegschor beginnt wieder

Kollegschor Februar 2017

Was lange währt, wird endlich gut. Richtig gut! Davon sind wir überzeugt. Wir starten mit unserem neuen
Kollegschor unter fachkundiger Leitung und zwar

  • am Mittwoch, 8. Februar um 20:00 Uhr im Musikraumn der Schule.

Wir freuen uns auf viele talentierte Sängerinnen und Sänger aus dem Kreis unserer Oberstufenschüler/innen sowie der Eltern- und Lehrerschaft. Wir suchen nicht die perfekten Sänger. Wir suchen viel mehr alle mit Spaß am Gesang. Wer gerne singt, wer in Gemeinschaft gerne musiziert, wer seine Stimme neu entdecken und die Chormusik in ihrem weiten Spektrum erfahren möchte, der ist bei unserem neuen musikalischen Großprojekt genau richtig. Hier singen alle Generationen zusammen - Jugendliche, Frauen und Männer ab 16 Jahren.

Mehr ...



31.01.2017 Musikalische Begegnung aus Ost und West

Turkish Chamber Orchestra

Zur Einstimmung auf den Ende März geplanten Besuch unseres türkischen Gastchors aus Izmir konzertiert der in Köln lebende deutsch-türkische Pianist, Dirigent und Komponist Betin Güneş mit seinem Turkish Chamber Orchestra (TCO)

  • am Donnerstag, 02. Februar 2017, um 20 Uhr, in der AKO-Kirche.

Als besondere Gäste haben sich 18 Bläser des staatlichen Sinfonieorchesters Adana angekündigt.  Das Programm um Werke von Richard Strauss, George Gershwin und Betin Güneş verspricht die für das TCO charakteristische Mischung von Klassik bis Avantgarde, in der sich auf originelle Weise Musik aus Ost und West begegnet. Der Auftritt ist der Auftakt zu einer mehrtägigen Deutschland-Tournee der beiden Ensembles. Für alle Schüler, Eltern und Mitarbeiter des Aloisiuskollegs ist der Eintritt frei. Gäste zahlen 15 EUR (ermäßigt 10 EUR).



30.01.2017 ProCura - Fortbildung Prävention

ProCura - Präventionsschulung

Gruppenleiterin oder Gruppenleiter für unsere ProCura-Gruppen zu sein macht Freude, ist aber auch eine verantwortungsvolle Tätigkeit, die der Reflexion und der Begleitung bedarf. Am Samstag, den 28. Januar kamen acht Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter der außerschulischen Jugendarbeit am AKO zusammen, um sich zum Thema „Kinder und Jugendliche schützen – unser Auftrag“ fortzubilden. Die Schulung wurde durchgeführt von Lioba Brosch, Bildungsreferentin des Jugendverbandes KSJ im Erzbistum Köln, und ihrem Team. Das Ziel dieser Art von Schulung besteht darin, die Jugendlichen für das Thema Kindeswohl und sexualisierte Gewalt zu sensibilisieren und Handwerkszeug zur Reflexion des eigenen Verhaltens als Leiterin oder Leiter zu erarbeiten. Auch mögliche Verfahrenswege bei Verdachtsfällen werden vorgestellt. Abschließend unterzeichneten die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter eine Selbstverpflichtungserklärung als eine Art Ehrenkodex. Wir danken dem Schulungsteam für die ansprechende Fortbildung und den Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern für ihr Engagement!



26.01.2017 Abschied von Frau Koddenbrock

Abschied Frau R. Koddenbrock

Im Rahmen eines kleinen Empfangs im Kreis des Lehrerkollegiums wurde heute Frau Renate Koddenbrock in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Pater Siebner hielt eine kleine Laudatio, der Schulleiter, der Internatsleiter und zahlreiche Kolleginnen und Kollegen schlossen sich an. Herr Ennen, mit ihm und Frau Scholz hat Frau Koddenbrock in den letzten Jahren das Anti-Mobbing-Team am Kolleg etabliert, erinnerte und dankte wie gewohnt in wunderbaren Versen.

Frau Koddenbrock hat seit Sommer 2009 die Tätigkeit als Lerntherapeutin ausgeübt und wesentlich geprägt. Herzlichen Dank, Frau Koddenbrock, vergelt´s Gott und alles Gute für die Zukunft!



23.01.2017 Vortrag von Pater Mertes in Pech: Die Ökumene der Märtyrer

P. KLaus Mertes SJ

„Die Ökumene der Märtyrer oder: Wie die Trennung der Konfessionen durch evangelische und katholische Märtyrer im letzten Jahrhundert überwunden wurde.“ So lautet der komplette Titel der Veranstaltung am kommenden Mittwoch, zu der die Pecher Winterakademie Pater Klaus Mertes SJ eingeladen hat. Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums spricht Pater Mertes SJ über die in der Verfolgung praktizierte Ökumene, z.B. also über die Freundschaft von Helmuth James Graf von Moltke und Pater Alfred Delp SJ.

Gerade erst hat Pater Mertes zusammen mit der evangelischen Theologin Antje Vollmer ein lesenswertes Buch vorgelegt: „Ökumene in Zeiten des Terrors - eine Streitschrift für die Einheit der Christen.“ Es verspricht, ein interessanter Abend zu werden. Der Eintritt ist frei!



22.01.2017 Wochenende in der Voreifel

Ausflug Q2 in Voreifel

Die Jungen der Jahrgangsstufe Q2 brachen am vergangenen Internatswochenende zu einem rustikalen Wochenende in die Voreifel auf. Die ersten Kilometer bis Rheinbach wurden noch mit der Bahn zurückgelegt, dann ging es zu Fuß immer leicht bergauf nach Berg zum Naturfreundehaus. Karte und Kompass halfen bei der Orientierung. Mit jedem zusätzlichen Höhenmeter wuchs auch die Schneedecke und es gab „jede Menge Schneespaß“. Mit Einbruch der Dämmerung alle zufrieden in Berg ein. Dem Abendessen feierten wir die Vorabendmese, zu der sich Pater Siebner, trotz Schnee und Eis, auf den Weg gemacht hat.

Mehr ...



17.01.2017 Digital Leadership Education - Pater Zimmermann SJ zu Besuch am Kolleg

Pater Tobias Zimmermann SJ - Rektor Canisius Kolleg, Berlin

„Wie kann die Selbstbestimmung des Menschen auch im digitalen Zeitalter bewahrt werden?“ Die Digitalisierung sei allgegenwärtig und stelle die heutigen und die zukünftigen Generationen vor neue Herausforderungen, so der Tenor einer Informationsveranstaltung Mitte Dezember 2016 am Aloisiuskolleg. „Auch die Schulen sind und werden von dieser Entwicklung betroffen sein und das Lehren und Lernen wird sich verändern“ , erklärte dazu Pater Tobias Zimmermann SJ in seinem Vortrag vor Schülern, Eltern und Lehrern.

Mehr ...



12.01.2017 Neuer Rektor kommt von der Waterkant an den Rhein

P. Martin Löwenstein SJ

„Moin, Pater Löwenstein“ , so ließe sich der zukünftige Rektor des Aloisiuskollegs grüßen. Er kommt jedenfalls aus Hamburg, wo er seit 2009 Pfarrer am Kleinen Michel ist.

Der Provinzial der Jesuiten in Deutschland, Pater Kiechle, hat nach intensiven Beratungen entschieden, erneut einen Jesuitenpater für die Aufgabe des Kollegsleiters ans AKO zu berufen. Er hat Pater Martin Löwenstein SJ gebeten, sich auf diese Sendung einzulassen und dieser hat zugesagt.

Pater Löwenstein ist 1961 geboren und 1980 in den Orden eingetreten. Nach den üblichen Ausbildungsabschnitten (Noviziat, Philosophie, Magisterium in der Jugendarbeit in Hamburg und Theologie) war er schon ein erstes Mal für längere Zeit in Bad Godesberg und hat im Kolleg gewohnt.

Mehr ...



23.12.2016 Frohe und gesegnete Weihnachten

Weihnachten am AKO

Der neue Kollegschor hat gestern ebenso gekonnt wie stimmungsvoll die Schülerschaft in die Ferien und in die Festtage entlassen. Am Mittag nach der letzten Stunde haben sich noch viele Kolleginnen und Kollegen aus der Schule im Lehrerzimmer versammelt und u.a. auch einige Weihnachtslieder gesungen. Am Abend schließlich versammelten sich die Kolleginnen und Kollegen des Internats zu einer vorweihnachtliuchen Feier. Und damit sind die Ferien eingeläutet. Allen gute Erholung!

Am Heiligen Abend wird die Christmette um 22:00 Uhr in der Oberkirche gefeiert - unsere Krippe (Foto) ist aufgebaut. Sie sind herzlich eingeladen!

Das Kolleg wünscht frohe Weihnachten und für das neue Jahr 2017 Gottes reichen Segen.



Seiten: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - ... 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27



Anmeldung zur Klasse 5

Tag der Offenen Tür am Samstag, 14.10.2017 ab 9 Uhr.
Anmeldefrist: bis zum 30. November 2017

Weitere Informationen

Herzlich willkommen!

Pater Löwenstein SJIm Namen der Gemeinschaft am Aloisiuskolleg begrüße ich Sie sehr herzlich.
Wir möchten Ihnen hier einen ersten Überblick geben über das „AKO“, wie das Aloisiuskolleg eigentlich von allen genannt wird. Schauen Sie sich um und melden Sie sich bei Rückfragen oder Kritik, gerne auch Lob.

Das Aloisiuskolleg ist ein Kolleg in Trägerschaft der Jesuiten, also eine kirchliche, katholische Einrichtung mit langer Tradition; im Zentrum stehen das staatlich anerkannte Gymnasium und ein Internat für Jungen und Mädchen. In Bonn-Bad Godesberg (NRW) gelegen, ermöglicht das wunderschöne Gelände aber über Schule und Internat auch vielfache außerschulische Aktivitäten, vor allem im Bereich Sport und kulturelle Bildung (Orchester, Theater etc.).

Alle weiteren Informationen finden Sie hier - und natürlich gern auch vor Ort, bei uns am AKO: Herzlich willkommen!

P. Martin Löwenstein SJ
Rektor


Kurze Filme über das AKO

Ein Porträt des Aloisiuskollegs als Internatsschule. Wir stellen uns vor. Mit vielen Informationen und Eindrücken.

Zum Film ...


Die Film-AG des Aloisiuskollegs zeigt das Kolleg von allen Seiten! Die Story folgt einem Papierflieger auf seinem Flug an einem ganz normalen Tag über das Kollegsgelände.

Zum Film ...


Spenden für das AKO

Ihre Spende für ein Projekte am AKO ist immer herzlich willkommen! Das AKO ist als gemeinnützige Gesellschaft auf Spenden angewiesen. Ihre Hilfe hilft!

Jetzt Projekt auswählen und spenden


AKO-Forum

AKO-ForumOffene Veranstaltungen, Kursangebote, Workshops und Ferienprogramme sowie Freizeitangebote für die Kollegsgemeinschaft: AKO-Forum.


Moodle

MoodleMoodle am AKO


AKO auf Facebook

 
VKITDas Aloisiuskolleg ist Mitglied im Verband Katholischer Internate und Tagesinternate (V.K.I.T.) e. V.