22.08.2016 Gelungene Premiere des ProCura-Sommerlagers

ProCura Sommerlager 2016

Bereits in der ersten Woche der Sommerferien brachen 14 Gruppenkinder unserer außerschulischen Jugendarbeit am AKO sowie ein Team von sechs Leiterinnen und Leitern zum ersten ProCura-Sommerlager nach Fensdorf im Westerwald auf. Das Wetter erlaubte uns viel Spiel und Spaß draußen. Liebevoll umsorgt von unseren Herbergseltern widmeten wir uns aber auch Kreativem, hörten Gruselgeschichten und gingen nachts auf Wanderung. Daneben blieb aber auch Zeit zum Lesen oder Tischtennisspielen. Eine Eucharistiefeier mit P. Christian Modemann SJ und ein gemeinsamer, von den Leitern gestalteter Morgenanfang und Abendabschluss bildeten den geistlichen Rahmen für die gemeinsam geteilte Zeit. Ein herzlicher Dank gilt den Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern, die das Lager mit viel Energie und Phantasie vorbereiteten sowie Sara Turinsky aus Freiburg, die das Lager mit Fr. Sebastian Maly SJ leitete.



16.08.2016 Türkische Woche abgesagt - AKO-Orchester startet mit Konzert bei Bühne frei für Beethoven in neue Spielzeit

Léa Villeneuve und Daniel Noll mit dem AKO-Orchester

Als Folge der politischen Entwicklungen in der Türkei hat unser Partnerchor aus Izmir seinen für Ende August in Bonn geplanten Besuch leider absagen müssen; dem Chor wird die Ausreise verweigert. Es tut uns und unseren türkischen Freunden leid, dass nach unserer Konzertreise nach Izmir nun auch die Projektwoche mit den ursprünglich für den 2. und 3. September geplanten Konzerten in Bonn und Köln ausfällt. 

Das erste Konzert im kommenden Schuljahr lässt dennoch nicht lange auf sich warten: Am 10. September gegen 13:15 Uhr spielt das AKO-Orchester bei „Bühne frei für Beethoven“, der Eröffnungsveranstaltung des Beethovenfestes, open air auf dem Bonner Marktplatz. Wir führen noch einmal das Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur, KV 299, von Wolfgang Amadeus Mozart auf. Die Solisten sind Léa Villeneuve und Daniel Noll von der Dresdener Musikhochschule.



18.07.2016 Dr. Haep tritt neue Stelle in Hamburg an

Dr. Christopher Haep

Unser Internatsleiter, Dr. Christopher Haep, nimmt eine neue Herausforderung an und wird ab 1. August als Leiter die neue Abteilung Schule und Hochschule im Erzbischöflichen Generalvikariat Hamburg aufbauen.

Nach 14 Jahren überaus engagierter Erziehertätigkeit im Internat, davon die vergangenen 10 Jahre als Internatsleiter, sagen wir von Herzen Dank und wünschen ihm Glück und Gottes Segen für die neue Aufgabe. Eine Würdigung seiner Jahre hier am AKO und die Gelegenheit zum Abschiednehmen in festlichem Rahmen sind für Anfang September geplant.  Frau Melanie Weingartz wird als stellv. Internatsleiterin die Leitung des Internats kommisarisch übernehmen bis die Stelle der Internatsleitung neu besetzt ist.



13.07.2016 Tolle Sammelaktion für Flüchtlingskinder

Schulanfang für Flüchtlingskinder erleichtern

1000 Dank gilte den vielen Schülern und Eltern, die auf den kurzfristigen Aufruf zum Ende des Schuljahres noch reagiert haben. Die vom Netzwerk „Die Macher“ an verschiedenen Bonner Schulen ins Leben gerufene Schulanfang-Sammelaktion hat bei vielen Schülern, Eltern und Mitarbeitern des AKOs ein großes Echo gefunden. Viele haben in den letzten Tagen vor Schuljahresende nicht mehr benötigte Schulrucksäcke, Schreibsachen und vieles andere, was noch in gutem Zustand oder sogar ganz neu ist, an den entsprechenden Stellen im AKO vorbeigebracht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Katholischen Jugendagentur und alle an der Aktion am AKO Beteiligten konnten sich über einen gut gefüllten Transporter freuen. Koordiniert wurde die Schulanfang-Sammelaktion am AKO von Herrn Schönenbroicher und Frater Maly SJ.

Ein herzliches Dankeschön und Vergelt´s Gott an alle Spender! Wer noch etwas spenden möchte und nach Abgabemöglichkeiten sucht, findet hier weitere Informationen.

Zur Info: Das Netzwerk „Die Macher“ wurde  vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend Stadtverband Bonn sowie von der Katholischen Jugendagentur Bonn gegründet. Das Netzwerk hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen zusammenzubringen, die unkompliziert und konkret Flüchtlingen helfen möchten



28.06.2016 AKO-Fest 2016

Einladung AKO-Fest 2016

Herzliche Einladung zum AKO-Fest 2016

Einige Akzente aus dem vielfältigen Programm:

10:00 Uhr Festgottesdienst in der Kollegskirche
11:15 Uhr Festvortrag in der Kollegskirche: Herr Ashok Sridharan (Oberbürgermeister der Stadt Bonn): Die Stadt als Bildungsstandort

12:00 Uhr Präsentation der Schülerprojekte
ab 13:30 Uhr Eröffnung der Kunstausstellung; Ausstellung des Mathematicums, Aktivitäten von AKO-Forum und ProCura u.v.a.m.

Zur Stärkung werden wieder zahlreiche und vielfältige Leckereien angeboten: Kaffee und Cocktails, Reibekuchen und Bratwurst, „Öngis Taverne“, Waffeln, Kuchen u.v.m.

Weitere Programmpunkte (z. B. die zahlreichen Darbietungen der verschiedenen Klassen, das
Seifenkistenrennen des AKO-Forums u.v.a.m.) entnehmen Sie bitte den Aushängen und Informationen
während des AKO-Festes.

Um ca. 14:45 Uhr findet das Finale um die Schulmeister-Titel im Tennis statt und um 15:30 Uhr schließlich das Fußballspiel Lehrer und Erzieher gegen FC AKO



24.06.2016 Preis für Facharbeit

Preis für Franca Luft

„Ich habe mich total gefreut, ich hatte das gar nicht erwartet“ , meinte Franca Luft (Q1). Sie hat für ihre Facharbeit über die Rolle von Papst Franziskus als Provinzial der Jesuiten während der argentinischen Militärdiktatur den zweiten Preis erhalten. Eingereicht hatte die Arbeit ihr Fachlehrer Mathias Molzberger bei den Theologischen Fakultäten der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Neben der Anerkennung ihrer Leistung darf sich Franca auch noch über ein Preisgeld freuen, das sie zur Hälfte der Flüchtlingsarbeit am Aloisiuskolleg spenden will.



21.06.2016 Mathe zum Anfassen - Ausstellung des Mathematikums im AKO

Mathe zum Anfassen

Staunen und Begeisterung – zwei Begriffe, die seit dem Besuch der Mathe AG im Mathematikum in Gießen untrennbar mit den Wort „Mathematikmuseum“ verknüpft sind. Dabei geht es natürlich nicht nur um Matheprofis (klar, dass die da gern hingehen), sondern insgesamt um die kleinen und großen Besucher, die sich die Ausstellung angeschaut haben!

Kluge Köpfe – allen voran Professor Beutelspacher – haben sich große Mühe gegeben, selbst für schwierige mathematische Gedanken spielerische und anschauliche Konstruktionen zu erfinden, die man gut verstehen kann. Dabei dürfen im Gegensatz zu vielen anderen Museen selbst die ältesten Ausstellungsstücke, wie zum Beispiel der Satz des Pythagoras, nach Herzenslust angefasst und ausprobiert werden.  Ende Juni wollen wir das Staunen und die Begeisterung von Gießen auch nach Bonn tragen. Dazu haben wir die Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ des Mathematikums zu uns an die Schule eingeladen. Vom 26. Juni bis 3. Juli 2016 können uns alle besuchen kommen, um sich mit der Freude am Verstehen anstecken zu lassen.

Werktags ist die Ausstellung vormittags für angemeldete Lerngruppen geöffnet, nachmittags und an den Sonntagen für alle.

Am Montag, den 27. Juni um 18:00 Uhr hält Professor Neidhardt in Raum 203/204 (also im Ausstellungsraum der Wanderausstellung) einen Vortrag zu Zusammenhängen von Musik und Mathematik. Der Eintritt zu dem Vortrag und dem Museum ist frei, es gibt im Vorfeld und danach die Möglichkeit, sich die Ausstellung anzuschauen.



19.06.2016 Abi-Entlassfeier 2016

Abiturientia 2016

Mit einem festlichen Gottesdienst und einer ebenso feierlichen wie schönen Entlassfeier wurden am gestrigen Samstag 104 Abiturientinnen und Abiturienten entlassen. Alle, die zur Prüfung angetreten sind, haben diese nicht nur bestanden oder bewältigt, dies wurde in der Feier deutlich. Es geht ein Lebensabschnitt zu Ende, der sich nicht allein an den erbrachten Leistungen und Ergebnissen ermessen lässt. Das haben die zahlreichen Ehrungen und Anerkennungen deutlich gemacht, die auf die Zeugnisausgabe folgten. Liebe Abiturientia 2016, herzlichen Glückwunsch! Geht mit Gott!



15.06.2016 Beethovenfest erneut mit Schülermanagern vom AKO

Beethovenfest mit Schülermanagern vom AKO

Vorige Woche wurden bei einer offiziellen Pressekonferenz die neuen Schülermanager für das Junge Beethovenfest 2016 vorgestellt. Wir freuen uns sehr, dass wieder AKO-Schüler dabei sind, dieses Jahr sind es sogar drei: Helena Dragu aus der aus der Q1 (auf dem Bild ganz links), Arthur Abs aus der Q1 (3. von links) und Philipp Weber aus der EPh (auf dem Foto ganz rechts).

Sie organisieren weitgehend selbständig und unter professioneller Begleitung für den 8. Oktober ein Konzert mit der wunderbaren Sängerin Helen Schneider und dem Stuttgarter Kammerorchester. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg! Hier gibt es weitere Informationen zum Jungen Beethovenfest und zu Tickets.



02.06.2016 Solistenkonzert in St. Marien am Sonntag

Orchesterkonzert des AKO

Unser Orchester verabschiedet langjährige verdiente Mitglieder in seinem Konzert am Sonntag, 5. Juni, 19 Uhr in St. Marien in Bad Godesberg.

Justin Uphus (Foto) wird als Solist im Posaunenkonzert von Ernst Sachse zu hören sein, Friederike Kolck und Melanie Goralski sind die Violinsolistinnen in Antonio Vivaldis Doppelkonzert d-moll und Nicolas Büscher spielt die Sologeige in einem Rondo im keltischen Stil des zeitgenössischen Komponisten Hans-André Stamm. Unsere Konzertmeisterin Marie Werkhausen und Thomas Conzen, Stimmführer der Cello-Gruppe, führen das Orchester an beim Doppelkonzert für Harfe und Flöte von Wolfgang Amadeus Mozart, in dem die Dresdner Musikstudenten Lea Villeneuve (Querflöte) und Daniel Noll (Harfe) als Solisten auftreten. Die Leitung haben Paul Schendzielorz und Robert Wittbrodt.



Seiten: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - ... 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24

Spenden für das AKO

Ihre Spende für ein Projekte am AKO ist immer herzlich willkommen! Das AKO ist als gemeinnützige Gesellschaft auf Spenden angewiesen. Ihre Hilfe hilft!

Jetzt Projekt auswählen und spenden


AKO-Party - 8. Juli 2017 ab 19 Uhr

Jetzt Karten sichern!


AKO-Film 2015

Ein Porträt des Aloisiuskollegs als Internatsschule

Zum Film ...

 

Herzlich willkommen

Pater SiebnerIm Namen des Aloisiuskollegs begrüße ich Sie sehr herzlich auf unserer Website. Wir möchten Ihnen hier einen ungefähren Überblick geben über das „AKO“, wie das Aloisiuskolleg eigentlich von allen genannt wird. Schauen Sie sich um und melden Sie sich bei Rückfragen oder Kritik, gerne auch Lob.

Das Aloisiuskolleg ist ein Kolleg der Jesuiten in Deutschland, also eine kirchliche, katholische Einrichtung mit langer Tradition; im Zentrum stehen das staatlich anerkannte Gymnasium und ein Internat für Jungen und Mädchen. In Bonn-Bad Godesberg (NRW) gelegen, ermöglicht das wunderschöne Gelände aber über Schule und Internat auch vielfache außerschulische Aktivitäten, vor allem im Bereich Sport und kulturelle Bildung (Orchester, Theater etc.).

Alle weiteren Informationen über Schule, Internat, AKO-Forum und über die Aufnahmeverfahren finden Sie hier - und natürlich gern auch vor Ort, bei uns am AKO: Herzlich willkommen!

P. Johannes Siebner SJ
Rektor


AKO - Der Film

Die Film-AG des Aloisiuskollegs zeigt das Kolleg von allen Seiten! Die Story folgt einem Papierflieger auf seinem Flug an einem ganz normalen Tag über das Kollegsgelände.

Zum Film ...


AKO-Forum

AKO-ForumOffene Veranstaltungen, Kursangebote, Workshops und Ferienprogramme sowie Freizeitangebote für die Kollegsgemeinschaft: AKO-Forum.


Moodle

MoodleMoodle am AKO


AKO auf Facebook

 
VKITDas Aloisiuskolleg ist Mitglied im Verband Katholischer Internate und Tagesinternate (V.K.I.T.) e. V.