02.03.2017 Besinnungstag für Eltern und Mitarbeiter - Handelt Gott, wenn ich IHN bitte?

Beten

Am Freitag, 3. März 2017 findet wieder der Besinnungstag zu Beginn der Fastenzeit statt. Dieses Angebot des geistlichen Austauschs richtet sich an Eltern und Mitarbeiter aus allen Bereichen des Kollegs.

Wir beginnen um 17:30 Uhr mit einer kurzen Einstimmung in der Krypta. Anschließend hält Herr Mathias Molzberger (Religionslehrer am Kolleg) einen Impulsvortrag: Handelt Gott, wenn ich IHN bitte? Zu Beginn der Fastenzeit fragen wir uns: Was heißt beten? Das Bittgebet – schwierig in heutiger Zeit? Was passiert eigentlich, wenn ich Gott bitte? Wie ist die Beziehung Gott – Mensch beim Gebet zu denken? Um 18:30 Uhr  dann treffen sich die Teilnehmenden zu Gespräch, Austausch und Vertiefung des Themas in Kleingruppen, die von Religionslehrern und Jesuiten angeleitet werden. Um 20 Uhr schließen wir mit einem Abendlob in der Krypta ab. Herzlich Willkommen.



01.03.2017 Aschermittwoch: Ich bin, weil Du bist!

Ich bin - weil Du bist - Aschermittwoch 2017

Mit zwei schönen Gottesdiensten ist die Kollegsgemeinschaft nach den Karnevalstagen wieder in den (Schul-) Alltag zurück gekehrt. Mit den Gottesdiensten haben wir zugleich gemeinsam die Fastenzeit eröffnet. Wir machen uns damit auf den Weg in Richtung Ostern. „Ich bin, weil Du bist“ - so lautet ein afrikanisches Sprichwort, das dem neuen Hungertuch von Misereor seinen Titel gibt. Das schöne Bild wird uns sicher noch begleiten in den kommenden Wochen. Es ist eine gute Einladung, aufzubrechen aus einer Ich-Bezogenheit, die weder Gott noch dem nächsten einen Raum gibt in meinem Leben.



15.02.2017 Glück- und Segenswünsche für Pater Bernd Schrandt SJ

Pater Bernd Schrandt SJ

Pater Schrandt feiert heute seinen 80. Geburtstag und wir sagen von Herzen Dank für sein Leben und sein unermüdliches Engagement. Herzliche Glück- und Segenswünsche! Die Konstellation der Daten hat es wunderbar gefügt, dass gestern schon in Pater Schrandts Heimat an der Ahr gefeiert wurde. Die Pützfelder Wallfahrtskirche ist unter mehrfacher Rücksicht Heimat für Pater Schrandt und davon konnte er gestern bei der Heiligen Messe in der überfüllten Kapelle Zeugnis geben. Beim anschließenden Kaffee in Kesseling haben zahlreiche Gratulanten den Jubilar hochleben lassen. Mit einer Vorführung der Orgel, die Pater Schrandts Großvater in der Pfarrkirche von Kesseling hat installieren lassen, und einem gemeinsamen Te Deuum fand die Feier ihren Höhepunkt und ging dann über in einen langen Abend bei Speis und Trank.

Heute feiert Pater Schrandt den eigentlichen Geburtstag hier an seinem Kolleg (Pater Schrandt ist seit 1973 am AKO) im Kreis der Mitbrüder und einiger Verwandter und Freunde mit einer einfachen Dankmesse. Beim Mittagessen wird es wohl seine geliebten Bratkartoffeln geben.

Ad multos annos, lieber Pater Schrandt!



14.02.2017 Abend mit Christian Lindner in Kollegskirche verlegt

Wegen des großen Interesses am Kaminabend mit Christian Lindner am morgigen Mittwoch um 20:30 Uhr, wird die Veranstaltung in die Kollegskirche verlegt. Herzlich Willkommen.



13.02.2017 Kaminabend mit Christian Lindner

Kaminabend mit Christian Lindner am 15. Februar

Am Mittwoch, den 15. Februar 2017, wird Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP zu Gast auf der Stella Rheni sein. In der Reihe „Kamingespräche“ wird er gemeinsam mit zwei Oberstufenschülern des Internats über Digitalisierung sprechen. Diese dringt immer mehr in alle Lebensbereiche vor - in der Arbeitswelt und im Privatleben. Sie bietet Chancen, aber auch Risiken. Ob digitale Kompetenz, Datenschutz oder Arbeit in der Industrie 4.0, junge Menschen müssen lernen, sich in einer immer mehr vernetzenden Welt zurecht zu finden. Ein Thema, welches das Wahljahr 2017 beherrscht.

Die Veranstaltung beginnt um 20:30 Uhr. Eingeladen sind alle Schüler, Eltern und Mitarbeiter des Kollegs.



08.02.2017 Elternsprechtage - Online anmelden

Erstmalig werden in diesem Schuljahr die Termine für die Elternsprechtage am 16. und17. Februar 2017 über ein Online Anmeldeverfahren vergeben. Dazu erhalten Sie eine personalisierte Nachricht an die bei uns im Haus hinterlegte Mailadresse. Die Freischaltung erfolgt am Mittwoch, den 08. Februar um 20:00 Uhr. Bitte nutzen Sie nur diesen Weg zur Anmeldung. Sollten Probleme  auftreten, bitte kontaktieren Sie das Sekretariat. Vielen Dank!



06.02.2017 Kollegschor beginnt wieder

Kollegschor Februar 2017

Was lange währt, wird endlich gut. Richtig gut! Davon sind wir überzeugt. Wir starten mit unserem neuen
Kollegschor unter fachkundiger Leitung und zwar

  • am Mittwoch, 8. Februar um 20:00 Uhr im Musikraumn der Schule.

Wir freuen uns auf viele talentierte Sängerinnen und Sänger aus dem Kreis unserer Oberstufenschüler/innen sowie der Eltern- und Lehrerschaft. Wir suchen nicht die perfekten Sänger. Wir suchen viel mehr alle mit Spaß am Gesang. Wer gerne singt, wer in Gemeinschaft gerne musiziert, wer seine Stimme neu entdecken und die Chormusik in ihrem weiten Spektrum erfahren möchte, der ist bei unserem neuen musikalischen Großprojekt genau richtig. Hier singen alle Generationen zusammen - Jugendliche, Frauen und Männer ab 16 Jahren.

Mehr ...



31.01.2017 Musikalische Begegnung aus Ost und West

Turkish Chamber Orchestra

Zur Einstimmung auf den Ende März geplanten Besuch unseres türkischen Gastchors aus Izmir konzertiert der in Köln lebende deutsch-türkische Pianist, Dirigent und Komponist Betin Güneş mit seinem Turkish Chamber Orchestra (TCO)

  • am Donnerstag, 02. Februar 2017, um 20 Uhr, in der AKO-Kirche.

Als besondere Gäste haben sich 18 Bläser des staatlichen Sinfonieorchesters Adana angekündigt.  Das Programm um Werke von Richard Strauss, George Gershwin und Betin Güneş verspricht die für das TCO charakteristische Mischung von Klassik bis Avantgarde, in der sich auf originelle Weise Musik aus Ost und West begegnet. Der Auftritt ist der Auftakt zu einer mehrtägigen Deutschland-Tournee der beiden Ensembles. Für alle Schüler, Eltern und Mitarbeiter des Aloisiuskollegs ist der Eintritt frei. Gäste zahlen 15 EUR (ermäßigt 10 EUR).



30.01.2017 ProCura - Fortbildung Prävention

ProCura - Präventionsschulung

Gruppenleiterin oder Gruppenleiter für unsere ProCura-Gruppen zu sein macht Freude, ist aber auch eine verantwortungsvolle Tätigkeit, die der Reflexion und der Begleitung bedarf. Am Samstag, den 28. Januar kamen acht Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter der außerschulischen Jugendarbeit am AKO zusammen, um sich zum Thema „Kinder und Jugendliche schützen – unser Auftrag“ fortzubilden. Die Schulung wurde durchgeführt von Lioba Brosch, Bildungsreferentin des Jugendverbandes KSJ im Erzbistum Köln, und ihrem Team. Das Ziel dieser Art von Schulung besteht darin, die Jugendlichen für das Thema Kindeswohl und sexualisierte Gewalt zu sensibilisieren und Handwerkszeug zur Reflexion des eigenen Verhaltens als Leiterin oder Leiter zu erarbeiten. Auch mögliche Verfahrenswege bei Verdachtsfällen werden vorgestellt. Abschließend unterzeichneten die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter eine Selbstverpflichtungserklärung als eine Art Ehrenkodex. Wir danken dem Schulungsteam für die ansprechende Fortbildung und den Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern für ihr Engagement!



26.01.2017 Abschied von Frau Koddenbrock

Abschied Frau R. Koddenbrock

Im Rahmen eines kleinen Empfangs im Kreis des Lehrerkollegiums wurde heute Frau Renate Koddenbrock in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Pater Siebner hielt eine kleine Laudatio, der Schulleiter, der Internatsleiter und zahlreiche Kolleginnen und Kollegen schlossen sich an. Herr Ennen, mit ihm und Frau Scholz hat Frau Koddenbrock in den letzten Jahren das Anti-Mobbing-Team am Kolleg etabliert, erinnerte und dankte wie gewohnt in wunderbaren Versen.

Frau Koddenbrock hat seit Sommer 2009 die Tätigkeit als Lerntherapeutin ausgeübt und wesentlich geprägt. Herzlichen Dank, Frau Koddenbrock, vergelt´s Gott und alles Gute für die Zukunft!



Seiten: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - ... 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27



Herzlich willkommen!

Pater Löwenstein SJIm Namen der Gemeinschaft am Aloisiuskolleg begrüße ich Sie sehr herzlich.
Wir möchten Ihnen hier einen ersten Überblick geben über das „AKO“, wie das Aloisiuskolleg eigentlich von allen genannt wird. Schauen Sie sich um und melden Sie sich bei Rückfragen oder Kritik, gerne auch Lob.

Das Aloisiuskolleg ist ein Kolleg in Trägerschaft der Jesuiten, also eine kirchliche, katholische Einrichtung mit langer Tradition; im Zentrum stehen das staatlich anerkannte Gymnasium und ein Internat für Jungen und Mädchen. In Bonn-Bad Godesberg (NRW) gelegen, ermöglicht das wunderschöne Gelände aber über Schule und Internat auch vielfache außerschulische Aktivitäten, vor allem im Bereich Sport und kulturelle Bildung (Orchester, Theater etc.).

Alle weiteren Informationen finden Sie hier - und natürlich gern auch vor Ort, bei uns am AKO: Herzlich willkommen!

P. Martin Löwenstein SJ
Rektor


Kurze Filme über das AKO

Ein Porträt des Aloisiuskollegs als Internatsschule. Wir stellen uns vor. Mit vielen Informationen und Eindrücken.

Zum Film ...


Die Film-AG des Aloisiuskollegs zeigt das Kolleg von allen Seiten! Die Story folgt einem Papierflieger auf seinem Flug an einem ganz normalen Tag über das Kollegsgelände.

Zum Film ...


Spenden für das AKO

Ihre Spende für ein Projekte am AKO ist immer herzlich willkommen! Das AKO ist als gemeinnützige Gesellschaft auf Spenden angewiesen. Ihre Hilfe hilft!

Jetzt Projekt auswählen und spenden


AKO-Forum

AKO-ForumOffene Veranstaltungen, Kursangebote, Workshops und Ferienprogramme sowie Freizeitangebote für die Kollegsgemeinschaft: AKO-Forum.


Moodle

MoodleMoodle am AKO


AKO auf Facebook