18.12.2013 Heiligsprechung Pater Peter Faber SJ

Heiliger Peter Faber SJ

Rom/München – Die am 17. Dezember von Papst Franziskus in Rom bekannt gegebene Heiligsprechung von Peter Faber, einer der Gründungsväter des Jesuitenordens, ist für die Gesellschaft Jesu Anlass zu großer Freude und Dankbarkeit.

Der Provinzial der Deutschen Jesuiten, Stefan Kiechle SJ, verweist in diesem Zusammenhang auf die besondere Beziehung Peter Fabers für seine Heimatprovinz: „Für uns Jesuiten in Deutschland bedeutet diese Heiligsprechung sehr viel. Peter Faber ist aus dem Kreis der fünf Gefährten des Hl. Ignatius der erste Jesuit nach der Gründung des Ordens, der als theologischer Berater in das Land der Reformation gekommen ist.“

Seit Herbst 1540 war Peter Faber unter anderem bei den Religionsgesprächen in Worms, auf dem Reichstag in Regensburg sowie in Mainz und Köln tätig, wo sein Gedenktag am 2. August bis heute gefeiert wird.

Peter Faber war aber nicht nur der erste Jesuit nördlich der Alpen, sondern hat bei seiner zweiten Mission in Speyer und am Rhein 1543 Petrus Canisius zunächst bei dessen Exerzitien und damit auf dem Weg in den Orden begleitet. Der 1925 heiliggesprochene Kirchenlehrer Petrus Canisius gilt zusammen mit Bonifatius als „Apostel Deutschlands“ .

Peter Faber wird in den Biografien übereinstimmend wegen seiner Freundlichkeit, Bescheidenheit und Sensibilität gewürdigt. Provinzial Stefan Kiechle: „Für uns Jesuiten in Deutschland ist die Heiligsprechung von Peter Faber auch ein Signal mit Blick auf das Reformationsjubiläum 2017. Er hat im Gespräch mit Andersdenkenden und Andersgläubigen nie die Konfrontation gesucht. Dialog statt Verketzerung – das ist eine Ermutigung für alle, die sich für Einheit und Versöhnung in der Kirche engagieren.“



09.12.2013 Komet „Lovejoy“ – Beobachtung für Frühaufsteher

ISON - Der Komet kommt

Das Team der AKO-Sternwarte lädt ein zur astronomischen Beobachtung des Kometen „Lovejoy“ am Dienstag, 10. Dezember 2013 von 6 bis 7 Uhr in der Sternwarte (nur bei klarem Himmel). Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe (Klassen 6-9) des AKO mit ihren Eltern und Freunden und interessierte Oberstufenschülerinnen und -schüler. Bitte Fernstecher mitbringen! Anschließend gibt es Frühstück in der Mensa.



02.12.2013 Das Fliegende Klassenzimmer auf der AKO-Bühne

Das Fliegende Klassenzimmer, Erich Kästner - Dezember 2013

Erich Kästners Allzeitschlager „Das fliegende Klassenzimmer“ erobert die Bühne des Aloisiuskollegs! 50 Schülerinnen und Schüler auf und hinter der Bühne bringen das bekannte Familienstück für Jung und Alt mit einer lebhaften und bunten Inszenierung am 14.12.13 um 16.00 Uhr und am 15.12.13 um 16.30 Uhr in der Kollegskirche zur Aufführung. Karten können ab sofort im Vorverkauf an der Internatspforte erworben werden. Für Grundschulen gibt es eine Sondervorstellung am 16.12.13 um 10.30 Uhr. (Reservierungen bitte über Tel. 0228 820030 vornehmen.)



27.11.2013 Umfrage des Papstes - jetzt noch mitmachen!

Online-Umfrage des Papstes zu FAMILIEN-Themen

Papst Franziskus hat die Bischöfe zu einer Außerordentlichen Synode vom 5. bis 19. Oktober 2014 zum Thema pastoraler Herausforderungen im Hinblick auf die Familie eingeladen. Zur Vorbereitung sollen die Bischöfe zahlreiche Fragen beantworten. Das Vorbereitungsdokument mit den Fragen an die Bischöfe finden Sie auf der Homepage der Deutschen Bischofkonferenz.

Unser Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher bittet um Mithilfe und schreibt wie fogt: „Der Erzbischof hat die Stadt- und Kreisdechanten gebeten, in Ihren Städten bzw. Kreisen die Meinung zu den Fragekomplexen zu erheben. Angesichts der kurzen Frist (der Erzbischof will bis Anfang Dezember unsere Antworten haben) habe ich mich entschieden, eine Online-Befragung zu organisieren, die zudem mehr Menschen die Möglichkeit gibt, zu antworten, als ich selbst in der Kürze der Zeit erreichen könnte.  Dazu haben wir die überwiegend in theologischer Fachsprache gehaltenen Fragen in eine (hoffentlich) verständlichere Form gebracht.“ Wegen der Kürze der Zeit sind die Fragen etwas gekürzt. Msgr. Schumacher schreibt weiter: „Für mich ist diese Initiative des Papstes eine Bestätigung auch unseres Dialogprozesses AUF!TRAG KIRCHE IN BONN, den wir seit Frühjahr 2012 in unserer Stadt durchführen. Deshalb haben wir ganz in der Haltung unseres Prozesses vier Fragen hinzugefügt, in denen sich unsere Praxis wiederfindet, als Kirche an mehr oder weniger prekären Orten zu lernen, was wichtig ist, damit das Evangelium dort eine Bedeutung erhalten kann.“

Gern unterstützen wir hier an dieser Stelle das Anliegen und bittenb Sie, sich bis zum 30.11.2013 an dieser Online-Befragung zu beteiligen, damit Ihre Antworten in unsere Rückmeldung an den Kölner Erzbischof eingehen können. Sie finden den Fragebogen auf der Startseite des Bonner Münster. Danke!



25.11.2013 Papst Franziskus - ein Gespräch auf der Stella

Papst Franziskus trifft Pater General Adolfo Nicolás SJ

Pater Siebner SJ und Pater Mohr SJ laden im Rahmen der Kamingespräche auf der Stella zu einem Gesprächsabend über Papst Franziskus.

  • Dienstag, 26. Nov. um 19:30 Uhr auf der Stella

Am 14. März wurde der Jesuit Jorge Mario Bergoglio SJ auf den Stuhl Petri gewählt – unser neuer Papst, oder wie er selbst sagt: „Bischof von Rom“. Nach acht Monaten wollen wir interessierte Schüler, Mitarbeiter und Eltern herzlich einladen

  • einige Informationen und Einblicke (u.a. anhand des Interviews in den Jesuitenzeitschriften) anbieten,
  • und der Frage nachgehen, was die Wahl eines Jesuiten für die Kirche und den Orden bedeutet.

Wir laden ein zu einigen Informationen und zu einem hoffentlich lebendigen Austausch.



20.11.2013 ISON - Der Komet - Vortrag am AKO

ISON - Der Komet kommt

Das Team der AKO-Sternwarte lädt ein zu einem astronomischen Vortrag aus aktuellem Anlass:

  • ISON, der Komet von Herrn Dr. Frank Gasparini (Bonn)
  • am Donnerstag, 28. November 2013 von 19 bis 20 Uhr im Physikraum R 206.

Herr Dr. Gasparini ist eine Experte am Himmel und dem AKO seit vielen Jahren verbunden. Seinem Engagement verdanken wir auch ganz wesentlich, dass unser Teleskop wieder repariert ist und dass die Sternenfreunde des AKO jetzt wieder ans Werk gehen können.

Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe (Klassen 6-9) mit ihren Eltern und Freunden und interessierte Oberstufenschülerinnen und –schüler.



13.11.2013 Q1 Facharbeiten

Die aktuellen Informationen zu den Facharbeiten der Schülerinnen und Schüler der Q1 für das laufende Schuljahr sind aktualisiert - das betrifft vor allem die Terminabläufe und das Anmeldeformular. Aber auch weiterere Infos rund um die Facharbeit finden sich im Download-Bereich / Facharbeit.



06.11.2013 Benefizkonzert zusammen mit dem Orchester der Donatusschule

Orchester der Donatusschule

Klassische Musik, Harfenklänge und Lieder beim Benefizkonzert für das Ambulante Kinderhospizdienst Bonn.

Samstag, 16.November, ab 16.00 Uhr in unserer Kirche.

Das AKO setzt seine Reihe der Benefizkonzerte fort und hat in Zusammenarbeit mit dem Ambulanten Kinderhospizdienst Bonn ein wunderbares Programm mit klassischer Musik, Liedern und Konzertstücken für Harfe und Klavier zusammengestellt.

Zum Auftakt stellt das Streichorchester der Bad Godesberger Donatusschule unter der Leitung von Elena Spittler und Birgitta Winnen sein Programm vor: Die 50 Grundschüler spielen eine unterhaltsame Mischung aus Martinsliedern und Bearbeitungen klassischer Konzertstücke. Rebecca Hagen und Katharina Kalbfleisch von unserer Partnerschule Clara Fey Gymnasium singen Duette von Mozart, Humperdinck und Mendelssohn-Bartholdy und werden dabei am Klavier begleitet von Sabrina Schwichtenberg. Als weiteres musikalisches Highlight bringt die 18-jährige Harfenistin Josefine Pechan das Harfenkonzert B-Dur von Händel zur Aufführung. Die Bonner Pianistin Margot Nisita ist zu hören mit einem Klavierkonzert von Joseph Haydn. Mitglieder des Orchesters am Aloisiuskolleg begleiten die Solisten in bewährter Manier.

Der Eintritt ist frei. Der Ambulante Kinderhospizdienst Bonn, der sich zu einem großen Teil über Spenden finanziert, freut sich über einen Beitrag der Besucher am Ausgang des Konzerts.

Anfragen beantworten die Kolleginnen des Ambulanten Kinderhospizdienstes Bonn gerne unter: Tel. 02 28 / 92 39 90 90, Fax 02 28 / 92 59 52 27 – oder per E-Mail: bonn(at)deutscher-kinderhospizverein.de.



05.11.2013 Jesuiten über Jesus

9 mal Jesus - 9 mal Beten

Am heutigen Tag beginnt die Gebetsnovene der Jesuiten in Europa, mit der sie zum gemeinsamen Gebet um Berufungen für die Gesellschaft Jesu einladen. 9 Tage, also noch bis zum 13. November, wird gemeinsam in einem Anliegen gebetet. 9 Tage lang schreiben verschiedene Jesuiten kurze (!) Texte zu ihrem Lieblingsevangelium und verraten Ihnen, wer Jesus Christus für sie ist. Heute beginnt die Reihe mit Pater John Dardis SJ, dem Vorsitzenden der europäischen Provinziälekonferenz in Brüssel. Wir laden Sie ein, diese Novene mit den jesuiten zu beten. Sie können sich hier anmelden und erhalten dann 9 Tage lang eine entsprechende Mail von „Jesuiten über Jesus“.



14.10.2013 Film und Filmgespräch „Meine keine Familie“

Filmplakat Meine keine Familie

Am Dienstag, 15. Oktober, findet um 19:30 Uhr im Rex Kino in Bonn eine Vorab-Vorführung des Films „Meine keine Familie“ statt, der ab 24. Okt. in den Kinos anläuft. Es ist die sehr persönliche und bedrückende „Reise“ des Regisseurs Paul-Julien Robert in seine eigene Kindheit in den 70er Jahren auf dem Friedrichshof, der größten Kommune Europas. Mehr Infos zu dem Film und ein kurzer Trailer findet sich bei Mindjazz-Pictures.

Anschließend findet ein Filmgespräch statt:

Wie kann Missbrauch von Schutzbefohlenen in Institutionen strukturell verhindert werden?

Teilnehmer:

  • Jürgen Repschläger, Eckiger Tisch Bonn
  • Winfried Ponsens, Missbrauchsopfer CoJoBo
  • OStD Peter Billig, Schulleiter CoJoBo
  • Conny Schulte, Bonner Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt
  • P. Johannes Siebner SJ, Rektor des AKO

Moderation: Dr. Ebba Hagenberg-Miliu, Journalistin.



Seiten: 1 - 2 - 3 - ... 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26

Anmeldung zur Klasse 5

Tag der Offenen Tür am 14.10. ab 9 Uhr.

Weitere Informationen

Spenden für das AKO

Ihre Spende für ein Projekte am AKO ist immer herzlich willkommen! Das AKO ist als gemeinnützige Gesellschaft auf Spenden angewiesen. Ihre Hilfe hilft!

Jetzt Projekt auswählen und spenden


AKO-Film 2015

Ein Porträt des Aloisiuskollegs als Internatsschule

Zum Film ...

 

Herzlich willkommen

Pater SiebnerIm Namen des Aloisiuskollegs begrüße ich Sie sehr herzlich auf unserer Website. Wir möchten Ihnen hier einen ungefähren Überblick geben über das „AKO“, wie das Aloisiuskolleg eigentlich von allen genannt wird. Schauen Sie sich um und melden Sie sich bei Rückfragen oder Kritik, gerne auch Lob.

Das Aloisiuskolleg ist ein Kolleg der Jesuiten in Deutschland, also eine kirchliche, katholische Einrichtung mit langer Tradition; im Zentrum stehen das staatlich anerkannte Gymnasium und ein Internat für Jungen und Mädchen. In Bonn-Bad Godesberg (NRW) gelegen, ermöglicht das wunderschöne Gelände aber über Schule und Internat auch vielfache außerschulische Aktivitäten, vor allem im Bereich Sport und kulturelle Bildung (Orchester, Theater etc.).

Alle weiteren Informationen über Schule, Internat, AKO-Forum und über die Aufnahmeverfahren finden Sie hier - und natürlich gern auch vor Ort, bei uns am AKO: Herzlich willkommen!

P. Johannes Siebner SJ
Rektor


AKO - Der Film

Die Film-AG des Aloisiuskollegs zeigt das Kolleg von allen Seiten! Die Story folgt einem Papierflieger auf seinem Flug an einem ganz normalen Tag über das Kollegsgelände.

Zum Film ...


AKO-Forum

AKO-ForumOffene Veranstaltungen, Kursangebote, Workshops und Ferienprogramme sowie Freizeitangebote für die Kollegsgemeinschaft: AKO-Forum.


Moodle

MoodleMoodle am AKO


AKO auf Facebook

 
VKITDas Aloisiuskolleg ist Mitglied im Verband Katholischer Internate und Tagesinternate (V.K.I.T.) e. V.