24.12.2013 Frohe Weihnachten!

Krippe im AKO

Frohe und gesegnte Weihnachten wünschen wir auch auf diesem Weg der ganzen Kollegsgemeinschaft und allen Freunden des AKO.

Für das kommenden Jahr 2014 alles Gute und Gottes reichen Segen.

Anreisetag für das Internat ist der 7. Januar; am 8. Januar beginnt der Unterricht wieder mit der ersten Stunde.



20.12.2013 Tennis am AKO - Es geht weiter

Tennis am AKO

Herr Tabatabaei meldet sich auf diesem Weg mit einem kurzen Gruß an die Tennis-Spieler am AKO:

„Liebe Clubmitglieder des TC Ako Pro e.V.,

nach den Meldungen der letzten Tage bezüglich der Insolvenz des Ako Pro Seminar e.V., möchten wir Sie hiermit über die Auskoppelung und Neuausrichtung des Tennisclubs in einen eigenständigen Verein informieren! Wir haben bereits alle nötigen Maßnahmen getroffen, so dass wir ab mitte April kommenden Jahres die Saison eröffnen und mit 4 Jugend- und 2 Erwachsenenmannschaften an Medenspielen teilnehmen werden. Frohe Weihnachten, herzliche Grüße und auf ein Wiedersehen im neuen Jahr - Ihr Arash Tabatabaei“

 



20.12.2013 Basketball - 2. Platz auch in der Unter- und Mittelstufe

Basketball - 2. Platz der Bonner Schulen Unter- und Mittelstufe

Nach den „Großen“ haben nun auch die AKO-Basketballer der Unter- und Mittelstufen bei den Bonner Schulmeisterschaften einen tollen 2. Platz errungen. Am Ende des Turniers mussten sich unsere Jungen nur der tollen Mannschaft des Ernst-Kalkul-Gymnasiums geschlagen geben. Glückwunsch dem Meister vom EKG - Glückwunsch dem AKO-Team!

Nach dem Finale sagte Herr Arash Tabatabaei, Sportkoordinator des AKO: „Schade, dass es mit dem Sieg am Ende nicht geklappt hat; die Jungen haben so toll gekämpft. Aber wie schon bei den Spielern der Oberstufe gilt auch hier: der 2. Platz ist ein großer Erfolg für den Anfang und im ersten Jahr, in dem wir uns wieder in die Schulmeisterschaften einmischen. Glückwunsch den beiden Teams - Glückwunsch und ganz herzlicher Dank gilt besonders den engagierten Trainern und Betreuern Max Diederichs und Andreas Schwaab (beide Q1) und Oliver Buchenroth (FSJ).“



19.12.2013 Außerschulische Kinder- und Jugendarbeit am AKO geht weiter

Aus gegebenem Anlass teilt Pater Johannes Siebner SJ, Rektor des Kollegs mit, dass die außerschulische Kinder- und Jugendarbeit des AKO nicht in Frage steht. Der Bericht im heutigen General-Anzeiger ist insofern missverständlich, dass nicht klar ist, dass die Jugendarbeit selbstverständlich weiter geht. Es wird weiterhin extra-curriculare Angebote geben, sowohl für die Schülerinnen und Schüler des AKO also auch für interessierte Kinder und Jugendliche der Region. Herr Oliver Braun, pädagogischer Leiter des AKO-Pro, wird die Betreuung verschiedener Angebote im Bereich vor allem des Sports und der kulturellen Bildung fortsetzen, selbst wenn das jetzt angestrengte Insolvenzverfahren tatsächlich zur Insolvenz und dann auch Auflösung des Vereins führen sollte.

„Der eigentlichen „Schnitt mit der Geschichte des AKO-Pro-Seminar e.V.“ , so Herr OStR Dirk Stueber, Vorsitzender des Vereins und Lehrer am AKO, „hat ja bereits vor bald drei Jahren stattgefunden, als der neue Vorstand ins Amt kam. Aufklärung und Aufarbeitung der Missstände standen im Vordergrund – genau deswegen wurde ja der Verein nicht einfach aufgelöst. Der Verein stellt sich, so gut es irgend geht, der Vergangenheit und duckt sich nicht weg. Zusammen mit dem Kolleg haben wir uns für den ‚Bintig-Bericht‘ engagiert. Und zusätzlich haben wir die Angebote im Sport, in der Musik und bei den beliebten Kursangeboten pädagogisch neu aufgestellt.“



18.12.2013 2. Platz - Glückwunsch!

2. Platz beim Basketball

Die Schulmannschaft unserer Basketballer hat nach zahlreichen starken und emotionalen Spielen gestern den 2. Platz unter den Bonner Schulen belegt. Das Finale ging leider knapp verloren und wir gratulieren dem Amos-Comenius-Gymnasium zum Sieg.



18.12.2013 Heiligsprechung Pater Peter Faber SJ

Heiliger Peter Faber SJ

Rom/München – Die am 17. Dezember von Papst Franziskus in Rom bekannt gegebene Heiligsprechung von Peter Faber, einer der Gründungsväter des Jesuitenordens, ist für die Gesellschaft Jesu Anlass zu großer Freude und Dankbarkeit.

Der Provinzial der Deutschen Jesuiten, Stefan Kiechle SJ, verweist in diesem Zusammenhang auf die besondere Beziehung Peter Fabers für seine Heimatprovinz: „Für uns Jesuiten in Deutschland bedeutet diese Heiligsprechung sehr viel. Peter Faber ist aus dem Kreis der fünf Gefährten des Hl. Ignatius der erste Jesuit nach der Gründung des Ordens, der als theologischer Berater in das Land der Reformation gekommen ist.“

Seit Herbst 1540 war Peter Faber unter anderem bei den Religionsgesprächen in Worms, auf dem Reichstag in Regensburg sowie in Mainz und Köln tätig, wo sein Gedenktag am 2. August bis heute gefeiert wird.

Peter Faber war aber nicht nur der erste Jesuit nördlich der Alpen, sondern hat bei seiner zweiten Mission in Speyer und am Rhein 1543 Petrus Canisius zunächst bei dessen Exerzitien und damit auf dem Weg in den Orden begleitet. Der 1925 heiliggesprochene Kirchenlehrer Petrus Canisius gilt zusammen mit Bonifatius als „Apostel Deutschlands“ .

Peter Faber wird in den Biografien übereinstimmend wegen seiner Freundlichkeit, Bescheidenheit und Sensibilität gewürdigt. Provinzial Stefan Kiechle: „Für uns Jesuiten in Deutschland ist die Heiligsprechung von Peter Faber auch ein Signal mit Blick auf das Reformationsjubiläum 2017. Er hat im Gespräch mit Andersdenkenden und Andersgläubigen nie die Konfrontation gesucht. Dialog statt Verketzerung – das ist eine Ermutigung für alle, die sich für Einheit und Versöhnung in der Kirche engagieren.“



09.12.2013 Komet „Lovejoy“ – Beobachtung für Frühaufsteher

ISON - Der Komet kommt

Das Team der AKO-Sternwarte lädt ein zur astronomischen Beobachtung des Kometen „Lovejoy“ am Dienstag, 10. Dezember 2013 von 6 bis 7 Uhr in der Sternwarte (nur bei klarem Himmel). Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe (Klassen 6-9) des AKO mit ihren Eltern und Freunden und interessierte Oberstufenschülerinnen und -schüler. Bitte Fernstecher mitbringen! Anschließend gibt es Frühstück in der Mensa.



02.12.2013 Das Fliegende Klassenzimmer auf der AKO-Bühne

Das Fliegende Klassenzimmer, Erich Kästner - Dezember 2013

Erich Kästners Allzeitschlager „Das fliegende Klassenzimmer“ erobert die Bühne des Aloisiuskollegs! 50 Schülerinnen und Schüler auf und hinter der Bühne bringen das bekannte Familienstück für Jung und Alt mit einer lebhaften und bunten Inszenierung am 14.12.13 um 16.00 Uhr und am 15.12.13 um 16.30 Uhr in der Kollegskirche zur Aufführung. Karten können ab sofort im Vorverkauf an der Internatspforte erworben werden. Für Grundschulen gibt es eine Sondervorstellung am 16.12.13 um 10.30 Uhr. (Reservierungen bitte über Tel. 0228 820030 vornehmen.)



27.11.2013 Umfrage des Papstes - jetzt noch mitmachen!

Online-Umfrage des Papstes zu FAMILIEN-Themen

Papst Franziskus hat die Bischöfe zu einer Außerordentlichen Synode vom 5. bis 19. Oktober 2014 zum Thema pastoraler Herausforderungen im Hinblick auf die Familie eingeladen. Zur Vorbereitung sollen die Bischöfe zahlreiche Fragen beantworten. Das Vorbereitungsdokument mit den Fragen an die Bischöfe finden Sie auf der Homepage der Deutschen Bischofkonferenz.

Unser Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher bittet um Mithilfe und schreibt wie fogt: „Der Erzbischof hat die Stadt- und Kreisdechanten gebeten, in Ihren Städten bzw. Kreisen die Meinung zu den Fragekomplexen zu erheben. Angesichts der kurzen Frist (der Erzbischof will bis Anfang Dezember unsere Antworten haben) habe ich mich entschieden, eine Online-Befragung zu organisieren, die zudem mehr Menschen die Möglichkeit gibt, zu antworten, als ich selbst in der Kürze der Zeit erreichen könnte.  Dazu haben wir die überwiegend in theologischer Fachsprache gehaltenen Fragen in eine (hoffentlich) verständlichere Form gebracht.“ Wegen der Kürze der Zeit sind die Fragen etwas gekürzt. Msgr. Schumacher schreibt weiter: „Für mich ist diese Initiative des Papstes eine Bestätigung auch unseres Dialogprozesses AUF!TRAG KIRCHE IN BONN, den wir seit Frühjahr 2012 in unserer Stadt durchführen. Deshalb haben wir ganz in der Haltung unseres Prozesses vier Fragen hinzugefügt, in denen sich unsere Praxis wiederfindet, als Kirche an mehr oder weniger prekären Orten zu lernen, was wichtig ist, damit das Evangelium dort eine Bedeutung erhalten kann.“

Gern unterstützen wir hier an dieser Stelle das Anliegen und bittenb Sie, sich bis zum 30.11.2013 an dieser Online-Befragung zu beteiligen, damit Ihre Antworten in unsere Rückmeldung an den Kölner Erzbischof eingehen können. Sie finden den Fragebogen auf der Startseite des Bonner Münster. Danke!



25.11.2013 Papst Franziskus - ein Gespräch auf der Stella

Papst Franziskus trifft Pater General Adolfo Nicolás SJ

Pater Siebner SJ und Pater Mohr SJ laden im Rahmen der Kamingespräche auf der Stella zu einem Gesprächsabend über Papst Franziskus.

  • Dienstag, 26. Nov. um 19:30 Uhr auf der Stella

Am 14. März wurde der Jesuit Jorge Mario Bergoglio SJ auf den Stuhl Petri gewählt – unser neuer Papst, oder wie er selbst sagt: „Bischof von Rom“. Nach acht Monaten wollen wir interessierte Schüler, Mitarbeiter und Eltern herzlich einladen

  • einige Informationen und Einblicke (u.a. anhand des Interviews in den Jesuitenzeitschriften) anbieten,
  • und der Frage nachgehen, was die Wahl eines Jesuiten für die Kirche und den Orden bedeutet.

Wir laden ein zu einigen Informationen und zu einem hoffentlich lebendigen Austausch.



Seiten: 1 - 2 - 3 - ... 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24

Spenden für das AKO

Ihre Spende für ein Projekte am AKO ist immer herzlich willkommen! Das AKO ist als gemeinnützige Gesellschaft auf Spenden angewiesen. Ihre Hilfe hilft!

Jetzt Projekt auswählen und spenden


AKO-Party - 8. Juli 2017 ab 19 Uhr

Jetzt Karten sichern!


AKO-Film 2015

Ein Porträt des Aloisiuskollegs als Internatsschule

Zum Film ...

 

Herzlich willkommen

Pater SiebnerIm Namen des Aloisiuskollegs begrüße ich Sie sehr herzlich auf unserer Website. Wir möchten Ihnen hier einen ungefähren Überblick geben über das „AKO“, wie das Aloisiuskolleg eigentlich von allen genannt wird. Schauen Sie sich um und melden Sie sich bei Rückfragen oder Kritik, gerne auch Lob.

Das Aloisiuskolleg ist ein Kolleg der Jesuiten in Deutschland, also eine kirchliche, katholische Einrichtung mit langer Tradition; im Zentrum stehen das staatlich anerkannte Gymnasium und ein Internat für Jungen und Mädchen. In Bonn-Bad Godesberg (NRW) gelegen, ermöglicht das wunderschöne Gelände aber über Schule und Internat auch vielfache außerschulische Aktivitäten, vor allem im Bereich Sport und kulturelle Bildung (Orchester, Theater etc.).

Alle weiteren Informationen über Schule, Internat, AKO-Forum und über die Aufnahmeverfahren finden Sie hier - und natürlich gern auch vor Ort, bei uns am AKO: Herzlich willkommen!

P. Johannes Siebner SJ
Rektor


AKO - Der Film

Die Film-AG des Aloisiuskollegs zeigt das Kolleg von allen Seiten! Die Story folgt einem Papierflieger auf seinem Flug an einem ganz normalen Tag über das Kollegsgelände.

Zum Film ...


AKO-Forum

AKO-ForumOffene Veranstaltungen, Kursangebote, Workshops und Ferienprogramme sowie Freizeitangebote für die Kollegsgemeinschaft: AKO-Forum.


Moodle

MoodleMoodle am AKO


AKO auf Facebook

 
VKITDas Aloisiuskolleg ist Mitglied im Verband Katholischer Internate und Tagesinternate (V.K.I.T.) e. V.