28.02.2015 Besuch in der Moschee

Klasse 6a zu Besuch in einer Moschee

„Was geschieht in einer Moschee, wenn der Imam krank ist?“ Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a besuchten zusammen mit Frau Wollsiefen und Pater Modemann SJ am vergangenen Freitag im Rahmen des Katholischen Religionsunterrichts die türkische Fatih-Moschee, nicht weit vom Kolleg entfernt. Sie konnten dem Imam, Hoca Dogan, dem Muezzin und der Übersetzerin viele Fragen zum Thema Islam stellen. Besonders hat die Kinder die Gastfreundlichkeit beeindruckt, mit der sie empfangen wurden. Den Abschluss bildete der Wunsch, dass solche friedlichen Begegnungen zwischen den Religionen auch andernorts möglich werden.



28.02.2015 Frühlingskonzert im Museum Koenig

Borea Barockorchester

Ehemalige Schüler des AKO und des Clara-Fey-Gymnasiums treten am 8. März um 17:00 Uhr mit aktuellen Schülern beider Schulen in einem Frühlingskonzert im Museum Koenig zugunsten der Alexander-Koenig-Gesellschaft auf. Im Borea Barockorchester spielen unter Leitung von Elisa und Robert Wittbrodt in wechselnden Formationen Schüler und Studenten, die über eine besondere Begabung im Bereich der klassischen Musik verfügen. Die Alexander-Koenig-Gesellschaft gibt seit Jahren jungen Musikern die Chance, sich in den Räumen des Zoologischen Forschungsmuseums einem größeren Publikum vorstellen zu können.

  • Festsaal des Museums Koenig (Bonn, Adenauerallee 160)
  • Sonntag, 8. März 2015, 17:00 Uhr
  • Charles Avison: Concerto e-moll
  • Johann Sebastian Bach: Violakonzert Es-Dur, Violinkonzert a-moll, Violinkonzert E-Dur
  • Jean-Marie Leclair: Flötenkonzert C-Dur
  • Antonio Vivaldi: Der Frühling aus Die vier Jahreszeiten

Eintritt: 10,-- (ermäßigt 5,--). Karten nur an der Abendkasse. Besonders weisen wir hin auf Antigona Aliu (Jgst. 12) an der Violine, Antonia Bringmann (Jgst. 10) an der Violine und Sabrina Schwichtenberg (Jgst. 12) an der Viola.

Im kommenden Jahr wird dann das AKO-Orchester mit Prokofjews musikalischem Märchen Peter und der Wolf im Museum König zu erleben sein - genau 80 Jahre nach der Uraufführung des beliebten Werkes.



23.02.2015 Dr. Haep weiter Vorsitzender des VKIT

Dr. Christopher Haep, Vorsitzender des VKIT

Unser Internatsleiter, Dr. Christopher Haep, wurde bei der Mitgliederversammlung des Verbandes Katholischer Internate und Tagesinternate (VKIT) im Amt bestätigt und einstimmig für eine weitere Amtszeit gewählt. MIt ihm wurde der ganze Vorstand bestätigt. Herzlichen Glückwunsch und herzlichen Dank für das großartige Engagement.

Der Verband hat zudem am Ende eines mehrjährigen Prozesses mit den „Qualitätskriterien für katholische Internate und Tagesinternate“ einen Orientierungsrahmen vorgelegt, der seinesgleichen sucht.



17.02.2015 Einstieg Fastenzeit

Fastenzeit

Das Bild deutet an, dass die Fastenzeit Wegcharakter hat und ein Ziel: Ostern. Wir laden ein, den Einstieg in die Fastenzeit gemeinsam zu beginnen mit den beiden Gottesdiensten am Aschermittwoch,

  • um 08:15 Uhr für die Klassen 5 bis 9
  • um 10:15 Uhr für die Jahrgänge EPh bis Q2.

Ein besonderer Hinweis gilt dem Besinnungstag für Eltern und Mitarbeiter am Samstag, 21. Februar ab 15:00 Uhr. Die Jesuitenpatres und die Religionslehrer laden ein unter dem Stichwort „Leben aus der Bibel“ zu Gespräch und Gebet. Wir beginnen um 15:00 gemeinsam in der Krypta der Kollegskirche, um 15:30 Uhr beginnen die Gesprächskreise und um 18:00 Uhr schließen wir mit einer Eucharistiefeier, dem Vorabendgottesdienst zum ersten Fastensonntag. Herzlich Willkommen!



30.01.2015 Der Provinzial der Jesuiten stellt sich den Fragen von Schülern zum Thema Missbrauch

Am 05. Februar 2015 findet um 19.00 Uhr im Aloisiuskolleg (AKO) in der Oberkirche eine Podiumsdiskussion zu dem Thema „Schüler stellen Fragen an Zeitzeugen“ statt. Die Schülerzeitung des Aloisiuskollegs „AKO Kompakt“ hat die Veranstaltung eigenständig vorbereitet und wird sie in Eigenregie durchführen.

Nachdem die Schülerzeitung in ihrer letzten Ausgabe kritisierte, dass die Schule die Schüler über die Fälle des sexuellen Missbrauches an der eigenen Schule zu wenig informierte (vgl. „Aufarbeitung am Aloisiuskolleg? Sorry, ich höre nichts“ u.a.) und ihrer Aufgabe nicht genug nachgekommen sei, veranstalten die Schüler die Podiumsdiskussion auch, um Mitschülern die Möglichkeit zur Information zu geben.

Die interessierte Öffentlichkeit ist ebenfalls herzlich willkommen. Die Veranstaltung wird von der Kollegsleitung unterstützt. Auf dem Podium werden erwartet:

  • Pater Provinzial Stephan Kiechle SJ (Leiter des Jesuitenordens in Deutschland)
  • Dr. Ebba Hagenberg-Miliu (Journalistin und Herausgeberin des Buches „Unheiliger Berg“ )
  • Pater Johannes Siebner SJ (Rektor des Kollegs)
  • StD i.E. Johannes Hensle (ehemaliger Internatserzieher und jetziger Lehrer am AKO)
  • Frau Wilma Wirtz-Weinrich (Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt Bonn)


26.01.2015 Harfenklänge für Haiti

Benefizkonzert 7. Feb. 2015

Mitglieder des Orchesters am Aloisiuskolleg unterstützen in einem Benefizkonzert zum wiederholten Mal den action e.V. Bonn, der sich seit vielen Jahren erfolgreich mit seinem Schulprojekt in Cap-Haitien engagiert. Die Schüler treten auf beim Konzert mit keltischer und französischer Musik aus dem 18. und 19. Jahrhundert am Samstag, 7. Februar 2015, 19 Uhr in St. Hildegard (Im Meisengarten 47, Bad Godesberg-Mehlem) unter der Leitung der überregional geschätzten Harfenlehrerin Josiane Straub.

Die Geigerinnen Marie Werkhausen, Judith Werkhausen und Leonie Dorsel spielen zusammen mit Justus Dorsel am Akkordeon und Anna-Magdalena Weckerling am Kontrabass stimmungsvoll arrangierte keltische Musik aus zwei Jahrhunderten, begleitet von ihrem Lehrer Robert Wittbrodt an der Gitarre.

Den Schwerpunkt des Programms bildet romantische Harfenmusik aus Frankreich. Paul Schendzielorz begleitet an der Orgel.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.



21.01.2015 Unheiliger Berg - Buchlesung und Diskussion

Buchpräsentation "Unheiliger Berg" am AKO

2014 erschien der Sammelband „Unheiliger Berg“ (Kohlhammer Verlag), in dem aus verschiedenen Perspektiven (Betroffene, Jesuiten, AKO, Stadt, Fachstellen u.a.) auf den Missbrauch und den Stand der Aufklärung im AKO geschaut und reflektiert wird.

Am Freitag findet um 19:30 h in der Parkbuchhandlung in Bad Godesberg eine Buchlesung und Diskussion statt. Mit der Herausgeberin Dr. Ebba Hagenberg-Miliu und dem Publikum diskutieren:

  • Heiko Schnitzler, Sprecher Betroffenengruppe Eckiger Tisch Bonn
  • Johannes Siebner SJ, Rektor des Aloisiuskollegs seit 2011

Wo steht die Aufarbeitung am Kolleg heute? Woran leiden die Betroffenen noch immer? Welche Konsequenzen wurden und werden gezogen? Wie kann Machtmissbrauch in Schulen die Stirn geboten werden?

Die Parkbuchhandlung erbitte einen Unkostenbeirag von 5,--€. Schülerinnen und Schüler sind davon ausdrücklich ausgenommen.



16.01.2015 Neue AKO Big Band

Endlich! Was lange währt . . . Auf vielfachen Wunsch geht das AKO mit einer neuen Big Band an den Start. Das an sich schon sehr breite Angebot der kulturellen / musischen Bildung am Kolleg soll nun um diesen wichtigen Akzent erweitert werden.

Gesucht werden alle großen und kleinen Instrumentalisten, die Freude am gemeinsamen Musizieren haben und unter fachkundiger Leitung ganz neue Erfahrungen in der modernen Ensemblemusik sammeln wollen. Mit dem Saxophonisten Thomas Kimmerle wird ein musikalischer Aktivposten aus der Region die Leitung der Big Band übernehmen.

Bei entsprechender Nachfrage beginnen wir am Mi., 04. Februar (17:00-19:00 Uhr) im Musikraum der Schule, danach immer mittwochs zur gleichen Zeit. Anfragen und Anmeldungen bitte an Herrn Braun (oliver.braun [at] aloisiuskolleg [dot] de)!



10.01.2015 Menschenkette für Toleranz in Bad Godesberg am kommenden Mittwoch

Alle sind erschüttert über die Attentate in Paris. Auch in Bad Godesberg soll ein wahrnehmbares Zeichen des Mitempfindens und der Toleranz gesetzt werden.

Die Bezirksbürgermeisterin, der Dechant und die Katholische Kirche von Bad Godesberg, der Evangelische Konvent Bad Godesberg, die marokkanischen Moscheegemeinde, die DITIB-Moscheegemeinde Bad Godesberg, das Haus der Generationen, sowie der Interreligiöse Dialogkreis laden unter Beteiligung der marokkanischen Moscheegemeinde und der König-Fahad-Akademie am kommenden Mittwoch, dem 14. Januar, also eine Woche nach dem ersten Anschlag in Paris, zu einer gemeinsamen Aktion ein. Eine Menschenkette soll eine symbolische Verbindung zwischen der Moschee auf der Bonner Straße 81 und der Marienkirche in der Burgstraße herstellen.

Die Aktion steht unter dem Motto: „Godesberger für friedliches Zusammenleben“ . Alle sind herzlich zur Teilnahme aufgefordert. Ab 19.30 Uhr versammeln sich alle Bürger, die in Bad Godesberg gemeinsam ein Zeichen setzen wollen, auf den Bürgersteigen entlang der Bonnerstraße und der Burgstraße. Um 20 Uhr wird eine Menschenkette auf der Straße gebildet. Anschließend werden fünf Schweigeminuten gehalten. Kirchenglocken beenden die Versammlung. Alle Bürger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen und gebeten eine Kerze mitzubringen!



21.12.2014 Weihnachten

Weihnachten am AKO

Die Weihnachtsferien haben schon begonnen - ein erstes Durchatmen. An dieser Stelle sei der ganzen Kollegsgemeinschaft und allen Freunden des Kollegs eine frohe und segensreiche Weihnacht gewünscht - und für das kommende Jahr 2015 alles erdenklich Gute.

Das Kolleg lädt herzlich ein zur Mitfeier der Christmette am 24. Dezember um 22:00 Uhr in der Kollegskirche. Unser Altschüler Christoph Sötsch (Abi 2013) spielt die Orgel; Pater Siebner SJ hat die Predigt. Im Anschluss an die Mette gibt es die Möglichkeit zur Begegnung in der Rotunde.



Seiten: 1 - 2 - 3 - ... 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - ... 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27



Anmeldung zur Klasse 5

Tag der Offenen Tür am Samstag, 14.10.2017 ab 9 Uhr.
Anmeldefrist: bis zum 30. November 2017

Weitere Informationen

Herzlich willkommen!

Pater Löwenstein SJIm Namen der Gemeinschaft am Aloisiuskolleg begrüße ich Sie sehr herzlich.
Wir möchten Ihnen hier einen ersten Überblick geben über das „AKO“, wie das Aloisiuskolleg eigentlich von allen genannt wird. Schauen Sie sich um und melden Sie sich bei Rückfragen oder Kritik, gerne auch Lob.

Das Aloisiuskolleg ist ein Kolleg in Trägerschaft der Jesuiten, also eine kirchliche, katholische Einrichtung mit langer Tradition; im Zentrum stehen das staatlich anerkannte Gymnasium und ein Internat für Jungen und Mädchen. In Bonn-Bad Godesberg (NRW) gelegen, ermöglicht das wunderschöne Gelände aber über Schule und Internat auch vielfache außerschulische Aktivitäten, vor allem im Bereich Sport und kulturelle Bildung (Orchester, Theater etc.).

Alle weiteren Informationen finden Sie hier - und natürlich gern auch vor Ort, bei uns am AKO: Herzlich willkommen!

P. Martin Löwenstein SJ
Rektor


Kurze Filme über das AKO

Ein Porträt des Aloisiuskollegs als Internatsschule. Wir stellen uns vor. Mit vielen Informationen und Eindrücken.

Zum Film ...


Die Film-AG des Aloisiuskollegs zeigt das Kolleg von allen Seiten! Die Story folgt einem Papierflieger auf seinem Flug an einem ganz normalen Tag über das Kollegsgelände.

Zum Film ...


Spenden für das AKO

Ihre Spende für ein Projekte am AKO ist immer herzlich willkommen! Das AKO ist als gemeinnützige Gesellschaft auf Spenden angewiesen. Ihre Hilfe hilft!

Jetzt Projekt auswählen und spenden


AKO-Forum

AKO-ForumOffene Veranstaltungen, Kursangebote, Workshops und Ferienprogramme sowie Freizeitangebote für die Kollegsgemeinschaft: AKO-Forum.


Moodle

MoodleMoodle am AKO


AKO auf Facebook

 
VKITDas Aloisiuskolleg ist Mitglied im Verband Katholischer Internate und Tagesinternate (V.K.I.T.) e. V.