31.05.2015 Preis bei „Jugend musiziert“

Türkische Woche März 2015 4

Einen herausragenden dritten Platz beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ hat unsere Schülerin Merle Göben aus der Klasse 8a gewonnen - Herzlichen Glückwunsch! Wie der GA meldet, hat Merle zusammen mit sechs weiteren Jugendlichen aus Bonn bei dieser letzten Runde des Wettbewerbs in Hamburg einen Preis nach Bonn geholt - ganz sicher auch eine Anerkennung für die Arbeit der Musikschule Bonn. Merle hat den Preis in der Kategorie „Klavierbegleitung“ gewonnen - am AKO kennen wir sie vor allem mit ihrem Fagott (vgl. auf dem Foto links beim Konzert am 26. März im Rahmen der Türkischen Woche).



20.05.2015 65 Jahre nach dem Abitur

65 Jahre nach dem Abitur

Bei all den vielen Jubiläen und Altscjhülertreffen, die es am Kolleg gibt, war das doch ein besonderes: 65 Jahre nach dem Abitur traf sich heute der Jahrgang 1950 am Kolleg.

25 junge Männer haben in den Karnevalstagen 1950 die Prüfungen abgelegt; die Prüfungen begannen am Rosenmontag - honi soit qui mal y pense. Zehn der 25 sind bereits verstorben, drei waren krankheitshalber verhindert, zwölf waren bei dem Treffen dabei. Es gab ein angeregtes Gepräch über das Kolleg und seine Geschichte und ein großes Interesse für aktuelle Fragen der Pädagogik und der Bildungspolitik.

Herzlich willkommen und herzlichen Dank für die treue Verbundenheit!



19.05.2015 Klein und groß - Astronomie AG am Effelsberg

Besuch in Effelsberg

Die Astronomie-AG des Kollegs besuchte am vergangenen Freitag Nachmittag das Radioteleskop am Effelsberg. Dort werden kleine, unsichtbare Wellen von großen, weit entfernten Sternen aufgenommen. Die Dimensionen, von denen die fünzehn Schülerinnen und Schüler dort unter der Leitung von Herrn Haunhorst und Pater Modemann hörten, brachten so manchen zum Staunen.



19.05.2015 EU-Projekttag mit Staatssekretär Ulrich Kelber MdB

EU-Projekttag mit Staatssekretär Ulrich Kelber MdB

Zum „EU-Projekttag der Bundesregierung“ am 12. Mai 2015 besuchte der Bonner Bundestagsabgeordnete Ulrich Kelber, parlamentarischer Staatsekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, das Aloisiuskolleg. Vier Schüler der Jahrgangsstufe Eph – Hagen Boublik, Victor Clausen, Julius von Diergardt, Jasper von Selchow – hatten eine Fragestunde vorbereitet, in die sich auch das Publikum, bestehend aus der Klasse 9b und einem sozialwissenschaftlichen Kurs der Eph, einschaltete. „Aktuelle Chancen und Risiken für die Europäische Union: TTIP und Grexit“ lautete der Titel der Veranstaltung, in der Ulrich Kelber sich vielen und facettenreichen Fragen der Schüler(innen) und Lehrkräfte stellte. Nach 90 Minuten lebhaftem Austausch verließ der Politiker das Aloisiuskolleg mit dem Versprechen, auf Wunsch bei Gelegenheit wiederzukommen und das Gespräch fortzusetzen.



16.05.2015 Lesen, Schreiben und Vortrag werden geehrt

Ehrung für Clara Amberg und Anna Pape

„Happy Birthday, Oma“ ist der Titel einer Geschichte, in der Clara Amberg einfühlsam den Tod ihrer Großmutter beschreibt. Dafür erhielt die damalige Sechstklässlerin von der Eckenroth Stiftung den Nachwuchspreis „Grüner Lorbeer“ und durfte ihren Beitrag auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober vergangenen Jahres vorstellen. „Das war sehr aufregend“, erzählte die Schülerin. Neben einem Einstiegstraining für Erstschreiber, steht jetzt noch der Besuch des Goethe-Hauses in Frankfurt auf dem Programm. Was das Schreiben anbelangt, so will die junge Autorin auf jeden Fall am Ball bleiben und noch mehr bewegende Geschichten aufs Papier zaubern.

Neben Clara Amberg bedankte sie Schulleiter Dr. Manfred Sieburg auch bei Anna Pape: Die Zehntklässlerin hat Anfang Mai von der Lese- und Erholungsgesellschaft von 1787 den Karl-Simrock-Jugend-Lese-Preis 2015 gewonnen. „Anna war ehrlich überrascht und hat sich dann total gefreut“, sagte die Deutschlehrerin Claudia Grenzmeier. Sie hatte in ihrer Klasse gefragt, wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte „und die Anna hat das dann durchgezogen“. 45 Minuten dauerte der Vortag über das Buch: „Ich dachte, ich hätte nur gestammelt, aber die Jury fand das wohl doch überzeugend“, meinte Anna mit einem Lächeln. Ihren Anteil des Preisgeldes will die Schülerin für ihr zweites Faible neben der Literatur, dem irischen Tanz, ausgeben. „Den anderen Teil möchten wir gerne in unser neues Selbstlernzentrum investieren“, erklärte  Schulleiter Dr. Manfred Sieburg.



05.05.2015 Klasse 7c kämpft für das Internet

Offline - Das Präventionsspiel von Innocence in Danger

Internetverbot für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren? Das kann ja wohl nicht wahr sein! Was hat das Aloisiuskolleg in Bad Godesberg mit dem UN-Sicherheitsrat zu tun? Wer ist die „International League of Brave Knights“? Warum soll das Internet verboten werden und war das nicht Til Schweiger eben gerade auf dem Bildschirm?

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c des Aloisiuskollegs sind heute 90 Minuten lang Spezialagenten der „International League of Brave Knights“ . „Offline“, ein interaktives Präventionsabenteuer von Innocence in Danger, führt sie in diese Welt. Til Schweiger spielt Commander Norton Frederik O´Brian, den Kopf der Organisation, und erteilt per Video den jungen Agenten ihre Aufträge. Im Team und durch fairen Umgang mit den digitalen Medien muss es den Agenten gelingen, ein Internetverbot für Minderjährige abzuwenden. „Offline“ thematisiert die Themen Cybermobbing, Sexting, Cybergrooming (Anbahnung über das Internet). Im Spiel und im anschließenden Nachgespräch wird gezeigt, wie man die Vorzüge der digitalen Welt nutzen und sich trotzdem vor Risiken schützen kann.



01.05.2015 U-12-Allstar-Game - und die 5a ist dabei!

Spiel der Legenden - die 5a ist dabei

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 20jährigen Bestehen der Telekom Baskets Bonn findet am Sonntag, dem 3.Mai, am sogenannten BasketsDay 2015 von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das U-12-Allstar-Game statt: Die Joungsters aus dem gesamten Basketballkreis Bonn präsentieren sich in einem „Allsta-Game“ der besten U-12-Spieler aus den Vereinen der Region - aus unserer KLasse 5a sind in dieser Auswahl zwei Kinder dabei!

Die beiden sitzen derzeit zufällig im Unterricht nebeneinander, wussten aber bis gestern gar nichts von der Nominierung des/der jeweils anderen, da sie in unterschiedlichen Mannschaften spielen.  Wer den beiden und später auch den älteren, um 16 Uhr spielenden Baskets-Legenden zujubeln möchte, kann für 2,- Euro (Erwachsene 4,- Euro) eine Eintrittskarte in den Telekom-Dome erwerben.



15.04.2015 Dritter Platz beim Integrationsfußballturnier

Integrationsturnier - Fußball in der König-Fahd-Akademie

Die Fußballmannschaft des Aloisiuskollegs den dritten Platz beim Integrationsfußballturnier der König Fahd Akademie belegt.  Das Turnier von sechs Bonner Schulen wurde zum achten Mal in Folge durch die König Fahd Akademie ausgerichtet. Bei 24 Grad und blauen Himmel zeigten die zwölf  Jungen der 9. Klasse, EF und Q1 ihr fußballerisches Können. Gespielt wurde im Stadion Pennenfeld über zweimal 20 Minuten unter der Aufsicht eines erfahrenen DFB-Schiedsrichters. Die Mannschaft des AKOs scheiterte im Halbfinale nur knapp im Elfmeterschießen gegen die letztlich zweitplatzierte Mannschaft des Nicolaus-Cusanus Gymnasiums. Die Schüler der Otto-Kühne-Schule nahmen nach fast fünf Stunden Turnierbetrieb den Pokal entgegen. Unsere Mannschaft hat sich noch im Stadion bereits ehrgeizige Ziele für das kommende Jahr gesteckt.



13.04.2015 2. Platz bei Stadtmeisterschaften Basketball

2. PLatz bei Bonner Stadtmeisterschaften

Bei den Stadtmeisterschaften der Bonner Schulen im März 2015 hat die Basketball-AG des Aloisiuskollegs in der Wettkampfklasse eins den zweiten Platz gemacht: „Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg“ , sagt der Sportkoordinator Arash Tabatabaei. Im Finale mussten die Jungen sich nur der Beuler Gesamtschule geschlagen gegeben. Und dieser Gegner hatte es in sich: „In dieser Mannschaft  haben zwei  Nationalspieler der U 20 gespielt“, so Tabatabaei.

Schulleiter Dr. Manfred Sieburg gratulierte zu dieser großartigen sportlichen Leistung. Für die Abiturienten war es das letzte gemeinsame sportliche Ereignis. Sie wünschen der „Rest-Mannschaft“ alles Gute und drücken weiter die Daumen: „Die Jungs kriegen das hin, die müssen nur in der Defensive noch etwas trainieren“ .



11.04.2015 Bilder von den Konzerten der Türkischen Woche 23.-26. März 2015

Türkische Woche März 2015 6

Wegen der Ferien sind die wunderbaren Bilder, die unser Kunsterzieher Wolfgang Sudmeier gemacht gemacht hat, etwas liegen geblieben. Eine Auswahl gibt es jetzt hier zu sehen. Gern verbinden wir das erneut mit einem herzlichen Dank an unsere Freunde aus Izmir und den vielen Helfern und Unterstützern hier am AKO.

Hoşçakalın in Izmir!



Seiten: 1 - 2 - 3 - ... 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - ... 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27



Herzlich willkommen!

Pater Löwenstein SJIm Namen der Gemeinschaft am Aloisiuskolleg begrüße ich Sie sehr herzlich.
Wir möchten Ihnen hier einen ersten Überblick geben über das „AKO“, wie das Aloisiuskolleg eigentlich von allen genannt wird. Schauen Sie sich um und melden Sie sich bei Rückfragen oder Kritik, gerne auch Lob.

Das Aloisiuskolleg ist ein Kolleg in Trägerschaft der Jesuiten, also eine kirchliche, katholische Einrichtung mit langer Tradition; im Zentrum stehen das staatlich anerkannte Gymnasium und ein Internat für Jungen und Mädchen. In Bonn-Bad Godesberg (NRW) gelegen, ermöglicht das wunderschöne Gelände aber über Schule und Internat auch vielfache außerschulische Aktivitäten, vor allem im Bereich Sport und kulturelle Bildung (Orchester, Theater etc.).

Alle weiteren Informationen finden Sie hier - und natürlich gern auch vor Ort, bei uns am AKO: Herzlich willkommen!

P. Martin Löwenstein SJ
Rektor


Kurze Filme über das AKO

Ein Porträt des Aloisiuskollegs als Internatsschule. Wir stellen uns vor. Mit vielen Informationen und Eindrücken.

Zum Film ...


Die Film-AG des Aloisiuskollegs zeigt das Kolleg von allen Seiten! Die Story folgt einem Papierflieger auf seinem Flug an einem ganz normalen Tag über das Kollegsgelände.

Zum Film ...


Spenden für das AKO

Ihre Spende für ein Projekte am AKO ist immer herzlich willkommen! Das AKO ist als gemeinnützige Gesellschaft auf Spenden angewiesen. Ihre Hilfe hilft!

Jetzt Projekt auswählen und spenden


AKO-Forum

AKO-ForumOffene Veranstaltungen, Kursangebote, Workshops und Ferienprogramme sowie Freizeitangebote für die Kollegsgemeinschaft: AKO-Forum.


Moodle

MoodleMoodle am AKO


AKO auf Facebook