14.09.2017 Oberstufenschülerin gewinnt 1. Preis für Facharbeit

Preisverleihung der Hans Riegel-Stiftung in der Universität Bonn

Für ihre außergewöhnlich Leistung wurde sie am Mittwoch, dem 6. September 2017, in der Universität Bonn mit dem 1. Preis belohnt: Laetitia Düren (Q2). Sie darf sich über ein Preisgeld von 600,- Euro freuen, den sie für ihre Arbeit im Fach Geographie gewonnen hat.

Gemeinsam mit der Universität Bonn ist die Dr. Hans Riegel-Stiftung 2007 eine Kooperation eingegangen, um junge Talente in den Fächern Biologie, Geographie, Mathematik, Chemie, Physik und Informatik schon in der Schule zu fördern.

Betreut wurde die Arbeit von Laetitia Düren von Andras Pönisch. Ihr Thema lautete: Digitalisierung - Herausforderungen für den Einzelhandel vor Ort am Beispiel des Buchhandels in Bonn-Bad Godesberg. Den Preis hat die Schülerin gemeinsam mit dem stellvertretenden Schulleiter des Aloisiuskollegs Walter Odekerken entgegengenommen.



06.09.2017 Internatsfahrt: Camping-Tour an die Steinbachtalsperre

Zeltlagerstimmung und Grillwürstchen: Mit einem Camping-Ausflug zur Steinbachtalsperre starteten die Internen am ersten Septemberwochenende 2017 in das neue Schuljahr. Mit von der Partie waren neben den Internatspädagogen auch viele neue Internatsschüler.

Per pedes ging es Samstagnachmittag vom Bahnhof Rheinbach 15 km durch Wald und Wies`n zum Campingplatz, wo sich bald kleine und große Zelte nebeneinander reihten und sich die Camper mit Würstchen und Steaks stärken durften.

Anschließend feierte die gesamte Internatsgemeinschaft in einem großen Zelt gemeinsam mit Pater Löwenstein SJ den ersten Internatsgottesdienst, der von Schülerinnen und Schülern vorbereitet und mitgestaltet wurde. Abends wurde das Lagerfeuer schnell zum beliebten Sammelpunkt, da die Temperaturen leider nicht sehr sommerlich waren.

Nach einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen nutzten einige noch das schöne Wetter, um Volleyball oder Fußball zu spielen, bevor die Zelte abgebaut wurden.

Am späten Nachmittag erreichten die Schülerinnen und Schüler wieder das AKO: Erschöpft, aber zufrieden und mit vielen tollen, neuen Eindrücken.



29.08.2017 Das AKO begrüßt die Schulgemeinschaft im Schuljahr 2017/2018!

Sextanertag

Es geht los: Am Donnerstag hat für 90 Sextaner eine neue aufregende Schulzeit am AKO begonnen. Um 15.00 Uhr trafen sich Kinder, Eltern, Freunde, Verwandte und Lehrer in der Oberkirche, um mit einer feierlichen Messe das Schuljahr zu eröffnen.

Daran anschließend wurden die Schülerinnen und Schüler ihren Klassenlehrern vorgestellt und erhielten alle Informationen, die sie für einen guten Start an der neuen Schule benötigen.

Am Mittwoch hieß es bereits es für alle anderen Klassen schon früh raus aus den Federn: Die 6er bis 9er starteten den Tag mit der Heiligen Messe in der Oberkirche, während die Sekundarstufe II zunächst in den jeweiligen Jahrgangsstufenversammlungen zusammengekommen ist.

Allen Großen und Kleinen, Lehrern, Eltern und Mitarbeitern wünschen wir ein fröhliches, abwechslungsreiches und erfolgreiches neues Schuljahr!

 



13.07.2017 AKO-Fest 2017: Eine fröhliche Feier in neuem Gewand

AKO-Fest 2017

Bunt, sonnig und fröhlich: So präsentierte sich das AKO-Fest 2017. Mit einer feierlichen Messe  auf dem oberen Schulhof wurde das Fest eröffnet und P. Löwenstein SJ als neuer Kollegsleiter am Aloisiuskolleg eingeführt.

Danach wartete auf Große und Kleine, auf Eltern, Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Ehemalige ein abwechslungsreiches Programm. In bewährter Weise war für das leibliche Wohl gesorgt und wer sich sportlich betätigen wollte, konnte sich in einem „Aktivbereich“ beim Menschenkicker, in der Hüpfburg oder bei Geschicklichkeitsspielen austoben.

Neu in diesem Jahr: Die Unter,- Mittel,- und Oberstufe stellten die Ergebnisse ihrer Projektwoche vor. „Die Auflösung der Klassengemeinschaft hat sich wirklich bewährt und viele spannende Projekte und Ideen sind verwirklicht worden“, sagte der stellvertretende Schulleiter Walter Odekerken. Neben Fair Trade, Theater und Kunstausstellungen habe es sportliche, musikalische, naturwissenschaftliche und technische Angebote gegeben. „Das ist sehr gut angekommen und durch das  Engagement der Schüler und Kollegen ein voller Erfolg geworden.“

Weitere Bilder von AKO-Party und AKO-Fest finden Sie in unserer Bildergalerie.



12.07.2017 Neue AKO-Party begeistert die Gäste

AKO-Pary auf der Stella Rheni

Es war das erste Mal, sie kam gleich gut an und Schluss war erst um 3.30 Uhr: Die diesjährige AKO-Party auf der Stella Rheni . „Es war ein tolles Ambiente, tolle Musik und es haben auch richtig viele Leute getanzt“, erzählt Anja. Sie hat wie viele AKO-Eltern den Abend genutzt, um in einem geselligen Miteinander mit Oberstufenschülern, Altschülern, Lehrern und Freunden das Schuljahr zu beenden.

Bereits im November 2016 hatte der stellvertretende Schulleiter, Walter Odekerken, mit den Vorbereitungen begonnen. „Ich habe Kontakt mit vielen Altschülern aufgenommen und die haben uns kräftig unterstützt“. Das hat sich gelohnt: Die Eventagentur RheinEvents sorgte im Vorfeld für die komplette Logistik und für eine zauberhafte Beleuchtung. Stimmung brachte die Band „Dancing Soul“ und die Tanzeinlage der Tanzschule Koltermann. Zu guter Letzt konnten die Gäste noch Preise gewinnen, darunter eine Reise nach Berlin und Eintrittskarten für ein Fußballländerspiel der deutschen Nationalmannschaft.

An dem Format soll, so Walter Odekerken, auf jeden Fall festgehalten werden und der Termin für die nächste AKO-Party stehe auch schon fest: Der 7. Juli 2018.

Weitere Bilder von AKO-Party und AKO-Fest finden Sie in unserer Bildergalerie.



11.07.2017 Regenwetter: Sponsorenlauf wird verlegt!

Sponsorenlauf 2015

Dicke Regenwolken sind angesagt. Daher wird der diesjährige Sponsorenlauf von Mittwoch auf Donnerstag, den 13.07.2017 verschoben. Alle lauffreudigen Schülerinnen und Schüler und alle Eltern nehmen bitte folgende Informationen zur Kenntnis:

  1. Es findet nur der Lauf ohne Begleitprogramm statt. Somit endet der Sponsorenlauf spätestens um 11:30 Uhr.
  2. Am morgigen Mittwoch findet regulärer Unterricht statt (inkl. Externat).
  3. Für Klassen, die auf Exkursion sind, holen wir nach den Sommerferien diesen Lauf nach.
  4. Der Treffpunkt der Schüler ist eine halbe Stunde vor Laufbeginn! Bitte berücksichtigen Sie hierzu den Aushang im Foyer/ Anhang.
  5. Durch den neuen Termin bedingt, bitten wir Sie, die Getränke selber in ausreichender Menge mitzubringen.
  6. Am Donnerstag ist die Notfallversorgung durch das Externat von 12.00-14.00 Uhr gewährleistet.


04.07.2017 AKO-Big Band: Knackiger Sound von Blech und Holz

AKO Big Band

Das Jahreskonzert der AKO-Big Band bietet den Ohren jazzige und poppige Klänge. Satte Akkorde wechseln ab mit Rhythmen, die synkopisch und mit Swingfeeling die Zuhörer von den Stühlen reißen.

Konzertbeginn ist am Samstag, dem 8. Juli 2017, um 16:00 Uhr in der Kirche des Kollegs. Einlass ist bereits um 15:30 Uhr; der Eintritt ist frei.

Herzliche Einladung an alle Musikbegeisterte, das musikalische Feuerwerk nicht zu verpassen, an dem die Jugendlichen unter der Leitung von Thomas Kimmerle seit einem Jahr geprobt haben.



30.06.2017 Podiumsdiskussion: „Goethe und das Glück“

Podiumsdiskussion "Goethe und das Glück"

„Gedenke zu leben! Wage es, glücklich zu sein!“ Um das Goethe-Zitat wird es am Mittwoch, dem 12. Juli 2017, in einer Podiumsdiskussion in der Kirche des Aloisiuskollegs gehen.

Der Goethe-Kenner und Publizist Manfred Osten und der Moderator, Mediziner und Schriftsteller Eckart von Hirschhausen werden die Lebensweisheiten des Dichten-Fürsten diskutieren und sich über die vielfältigen Wege zum Glücklichsein austauschen.

Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn um 19.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Der Kartenverkauf erfolgt über die Parkbuchhandlung in Bad Godesberg, Telefon: 0228/352191, E-Mail: info [at] parkbuchhandlung [dot] de.

Der Eintritt für Studenten und Schüler ist frei, diese Freikarten können in der Parkbuchhandlung bestellt und abgeholt werden.



24.06.2017 Abschied von ProCura

ProCura mit Frater Maly und P. Kraemer

Es war ein Abschied, zu dem viele Gruppenkinder und Leiter gekommen waren: Der geistliche Leiter von ProCura, Frater Sebastian Maly,  verlässt das AKO und da er keinen Nachfolger aus dem Jesuitenorden erhält, ist die Zeit von ProCura damit an ein Ende gekommen. Frater Maly hatte ProCura 2015 von Pater Kraemer übernommen, der ProCura 2006 ins Leben gerufen hatte.

ProCura war mehr als zehn Jahre am AKO der Ort der außerschulischen Jugendarbeit. Kollegsleiter Dr. Manfred Sieburg und Frater Maly erinnerten daran, wofür ProCura stand: Gemeinschaft zu erleben, die eigenen Stärken und Schwächen kennenzulernen, sich sozial zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.

Pater Kraemer und mehrere ehemalige Gruppenleiterinnen konnten diese Erfahrungen bestätigen. Sie beschrieben vor allem die einprägsamen gemeinsamen Erfahrungen auf den Fahrten und in den Gruppenstunden. Herr Dr. Sieburg als kommissarischer Kollegsleiter sowie Frater Maly dankten allen, die in den vergangenen Jahren zum Gelingen von ProCura dazu beigetragen haben, vor allem den Jugendlichen, den Eltern und den Mitarbeitern im Hintergrund, in Küche und Verwaltung.



21.06.2017 Neue Missbrauchsvorwürfe aus den 1980er Jahren

Dr. Manfred Sieburg, Kommissarischer Kollegsleiter

Presseerklärung des Schulleiters zu den neuerlichen Missbrauchsvorwürfen gegen Patres des Aloisisuskollegs aus den 1980er Jahren:

Über seine Website informierte heute der Eckige Tisch Bonn, es habe sich dort ein Betroffener gemeldet, der angab, zu Beginn der 80er Jahre als Schüler des Aloisiuskollegs Opfer sexueller und körperlicher Gewalt am AKO geworden zu sein und der drei Patres als Täter beschuldigt. Das Aloisiuskolleg ist tief erschüttert über die in den geschilderten Vorwürfen sich abzeichnende neue Dimension der Vergehen.

Der Eckige Tisch Bonn e.V. hat auch uns im gleichen Wortlaut über den Vorwurf informiert. Weitere Informationen liegen uns derzeit nicht vor. Das Aloisiuskolleg begrüßt ausdrücklich, dass sich Betroffene auch auf diesem Weg melden. Das Aloisiuskolleg steht jedem, dem an unserem Kolleg Unrecht geschehen sein sollte, als Gesprächspartner zur Verfügung, ganz gleich, wie lange das Ereignis zurückliegen mag.

Da wir derzeit noch Informationen des Unabhängigen Missbrauchsbeauftragten des Jesuitenordens abwarten, können wir zum Sachverhalt selbst noch keine Stellungnahme abgeben. Für weitere Fragen verweist das Aloisiuskolleg an die Provinzzentrale des Jesuitenordens in München, namentlich an den neuen Provinzial P. Johannes Siebner SJ.

 

Dr. Manfred Sieburg, kommissarischer Kollegsleiter und Schulleiter

 



Seiten: 1 - 2 - 3 - 4 - ... 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27



Herzlich willkommen!

Pater Löwenstein SJIm Namen der Gemeinschaft am Aloisiuskolleg begrüße ich Sie sehr herzlich.
Wir möchten Ihnen hier einen ersten Überblick geben über das „AKO“, wie das Aloisiuskolleg eigentlich von allen genannt wird. Schauen Sie sich um und melden Sie sich bei Rückfragen oder Kritik, gerne auch Lob.

Das Aloisiuskolleg ist ein Kolleg in Trägerschaft der Jesuiten, also eine kirchliche, katholische Einrichtung mit langer Tradition; im Zentrum stehen das staatlich anerkannte Gymnasium und ein Internat für Jungen und Mädchen. In Bonn-Bad Godesberg (NRW) gelegen, ermöglicht das wunderschöne Gelände aber über Schule und Internat auch vielfache außerschulische Aktivitäten, vor allem im Bereich Sport und kulturelle Bildung (Orchester, Theater etc.).

Alle weiteren Informationen finden Sie hier - und natürlich gern auch vor Ort, bei uns am AKO: Herzlich willkommen!

P. Martin Löwenstein SJ
Rektor


Kurze Filme über das AKO

Ein Porträt des Aloisiuskollegs als Internatsschule. Wir stellen uns vor. Mit vielen Informationen und Eindrücken.

Zum Film ...


Die Film-AG des Aloisiuskollegs zeigt das Kolleg von allen Seiten! Die Story folgt einem Papierflieger auf seinem Flug an einem ganz normalen Tag über das Kollegsgelände.

Zum Film ...


Spenden für das AKO

Ihre Spende für ein Projekte am AKO ist immer herzlich willkommen! Das AKO ist als gemeinnützige Gesellschaft auf Spenden angewiesen. Ihre Hilfe hilft!

Jetzt Projekt auswählen und spenden


AKO-Forum

AKO-ForumOffene Veranstaltungen, Kursangebote, Workshops und Ferienprogramme sowie Freizeitangebote für die Kollegsgemeinschaft: AKO-Forum.


Moodle

MoodleMoodle am AKO


AKO auf Facebook