Home | AKO - Das Kolleg | Kollegsseelsorge | Allgemeines

Kollegsseelsorge

Ziel des Alosiuskollegs ist es, junge Menschen in jesuitischer Tradition, zu persönlicher Urteilsfähigkeit sowie zum Dienst für Glaube und Gerechtigkeit in Kirche und Gesellschaft zu befähigen. Ganz in diesem Sinne sieht sich die Seelsorge am Jesuitenkolleg den Kriterien der jesuitischen Pädagogik verpflichtet und will dazu den „Seelen helfen“ (iuvare animas), wie es Ignatius v. Loyola einst formulierte. Demnach will die Kollegsseelsorge zusammen mit den Verantwortungsträgern des Kollegs, jungen Menschen Raum ermöglichen,

  • an dem der Einzelne seine Würde als Mensch erfährt,
  • wo die Bedeutung des Gelernten reflektiert wird,
  • der sich der Frage der Gerechtigkeit verpflichtet weiß,
  • und wo die Frage nach Gott wach gehalten wird.

Dem Kolleg (den einzelnen Teilbereichen, Klassen, Internatsgruppen, anderen Gruppierungen, einzelnen Schülerinnen und Schülern, Lehrenden und Erziehenden sowie nicht zuletzt den Eltern oder den Alt-Schülern und –Schülerinnen) steht die Kollegsseelsorge zur Verfügung. Die Angebote der Kollegsseelsorge am Aloisiuskolleg stehen allen am Kollegsleben Beteiligten offen, gleich welcher Herkunft, Konfession oder Religion. Sofern es sich nicht um Schulveranstaltungen handelt, ist die Teilnahme an den verschiedenen Angeboten prinzipiell freiwillig. Diskretion gehört zu den unverzichtbaren Bestandteilen der Kollegsseelsorge.

VKITDas Aloisiuskolleg ist Mitglied im Verband Katholischer Internate und Tagesinternate (V.K.I.T.) e. V.