Home | Schule | Der Unterricht | Fachschaften

Fachschaften

Das Aloisiuskolleg bietet in seiner Stundentafel 18 verschiedene Fächer an. Diese Rubrik bietet den Raum für die Präsentation der einzelnen Fachkonferenzen und wird in Kürze mit weiteren Beiträgen bestückt sein.

Fachschaft Religion

Gemäß dem biblischen Auftrag, „jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt“ (1 Petr 3,15) geben wir, die Religionslehrerinnen und Religionslehrer am Aloisiuskolleg, unseren Schülerinnen und Schülern einen verstehenden Zugang zur religiösen Deutung der Welt und der menschlichen Lebensweisen und stellen bei all unseren Aktivitäten Fragen nach den letzten Zielen und Zwecken individuellen und gesellschaftlichen Handelns.

Fachschaft ReligionWir, die evangelischen und katholischen Religionslehrerinnen und Religionslehrer, tun dies in unserem Unterricht in Übereinstimmung mit den Grundätzen und Lehren unserer jeweiligen Konfession und auf der Grundlage der evangelischen bzw. katholischen Theologie als Bezugswissenschaften.

Religiöse Bildung betont dabei auf der Grundlage der Zuwendung und Selbstmitteilung Gottes zu uns Menschen die Würde des Einzelnen als eines von Gott geliebten Menschen, dessen Bestimmung es ist, in Gott gewollter Freiheit zu leben.

Ziel unserer jesuitischen/ignatianischen Pädagogik ist dabei eine ganzheitliche Bildung, die auf den aktiven Einsatz in der Welt vorbereitet und „Menschen für andere“ zu bilden trachtet, wobei wir bei allem Tun das „magis“ (= mehr) verfolgen, dies bedeutet die möglichst vollständige Entwicklung aller Fähigkeiten unserer Jugendlichen in jeder ihrer Lebensphasen verbunden mit der Bereitschaft, sich ein Leben lang weiterzuentwickeln und die entwickelten Begabungen für andere einzusetzen.

Über den Religionsunterricht hinaus versuchen wir diese ganzheitliche Bildung zu erreichen, indem wir, gemeinsam mit den Jesuiten am Aloisiuskolleg, für unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig Schulmessen, Bußgottesdienste und Besinnungstage anbieten und uns mit weiteren Kolleginnen und Kollegen unserer Schule für das Sozialpraktikum einsetzen, wo Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 vier Wochen lang praktische Erfahrungen in sozialen Einrichtungen sammeln können.

Bei etwas weitergehendem Interesse erlauben wir uns den Hinweis auf einen Artikel von Dr. Andreas Verhülsdonk, der kürzlich in der Herder Korrespondenz erschienen ist: Glaube ist mehr als ein Kulturgut – Zur Situation des katholischen Religionsunterrichts in Deutschland. Hier finden Sie das ganze Heft „Glauben lehren?“

Quellen:

  • Kernlehrplan Kath. Religion: Der RU vor neuen Herausforderungen (Bonn 2005)
  • Grundzüge jesuitischer Erziehung (1986)

Fachschaft Sport

Fachschaft SportSport wird am AKO groß geschrieben! Das beginnt natürlich im Sportunterricht, der sich – wie man unserem Curriculum unschwer entnehmen kann – keineswegs darauf beschränkt, den Schülerinnen und Schülern ein paar Bälle zum Spielen hinzuwerfen. Wir wollen allen Kindern den Facettenreichtum der vielen Sportarten auch unter verschiedenen pädagogischen Perspektiven aufzeigen.

Beim Miteinander und Gegeneinander, beim Lernen neuer Bewegungen, beim Sporttreiben unter gesundheitlichen Aspekten oder einfach nur beim Spaß am Spiel. Neben dem breitgefächerten Kanon an unterschiedlichsten Sportarten setzen wir aber auch Schwerpunkte. Nicht jede Schule hat auf dem eigenen Gelände Tennisplätze zur Verfügung. Ein Grund mehr, früh mit der kontinuierlichen Schulung der Auge-Hand-Koordination in den Rückschlagsportarten zu beginnen. Auch Basketball wird in allen Jahrgangsstufen gespielt und kommt bei den Schülerinnen und Schülern gut an, wie man in den Pausen auf dem Schulhof sieht.

Besonders stolz sind wir auf unseren neuen Kunstrasenplatz samt modernem Tartanfeld, welche vielseitig nutzbar sind. Eine weitere Besonderheit ist unsere Kooperation mit dem WSV Godesberg, wodurch wir den Oberstufenschülern anbieten können, vor der malerischen Kulisse des Siebengebirges auf dem Rhein zu rudern.

Natürlich gehen unsere sportlichen Angebote weit über den Unterricht hinaus. Neben Sponsorenläufen und Sportfesten, Schulmeisterschaften in diversen Sportarten und der Teilnahme am Bonner Schulmarathon sei hier insbesondere auf die vielfältigen Kurse des AKO-Forums verwiesen.

Wem das alles noch nicht reicht, der kann gerne die berühmte AKO-Meile kennenlernen ...

Und hier geht es zum detaillierten Curriculum für die Klassen 5 bis 9.

Fachschaft Deutsch

Fachschaft DeutschZiel unseres Deutschunterrichts ist es, bei den Schülerinnen und Schülern immer wieder Freude an Literatur und am Umgang mit Sprache zu erwecken, die die Schulzeit überdauert und ein Leben lang anhält.

Als eines der Kernfächer wird das Fach Deutsch von der 5. Klasse bis zum Ende der Qualifikationsphase (Q2) durchgängig unterrichtet. Im Mittelpunkt stehen sprachliches Lernen und Handeln, die Förderung der Lese- und Schreibkompetenz und natürlich das Heranführung an die verschiedenen Formen von Literatur. Methodenvielfalt, Schülerorientierung und außerschulische Lernorte (Theater, Kino, Lesung) sind feste Bestandteile des Deutschunterrichts.

In der Unterstufe (Kl. 5–6) geht es neben der Festigung der Rechtschreibung vor allem darum, die Lesebegeisterung, die Ausdrucksfähigkeit sowie das kreative Schreiben der Schülerinnen und Schüler zu fördern und zu vertiefen. Buchvorstellungen, Vorlesewettbewerbe, Schreibwettbewerbe u.Ä. finden in dieser Zeit großen Anklang.

In der Mittelstufe (Kl. 7–9) steht die kritische Auseinandersetzung mit Sprache, Kommunikation/Medien und Literatur im Zentrum. In diesen Zeitraum fällt u. a. das Zeitungsprojekt und die Heranführung an berufsorientierte Textformate (z. B. Lebenslauf, Bewerbung).

In der Oberstufe (Kl. 10–12) findet die Differenzierung in Grund- und Leistungskurse statt. Das Spektrum der zu behandelden Themen ist in beiden Kursarten ähnlich, variiert nur in der Intensität, mit der die literarischen Stoffe und sprachlichen Themen behandelt werden. In diesen Jahren geht es um eine vertiefte Auseinandersetzung mit literarischen Formen, Inhalten und Ideen sowie um Sprachtheorien und -konzepte.

In der Jahrgangsstufe Q1 wird ein Literaturkurs angeboten, in dem die Teilnehmer sich produktiv mit Literatur beschäftigen: Sie schreiben selber oder bereiten beispielsweise ein Theaterstück vor.

Von großem Vorteil ist es, dass uns am Aloisiuskolleg eine moderne Bibliothek mit großem Buchbestand und ruhigen Lesezonen zur Verfügung steht. Die Schüler der Sekundarstufe I sind dort häufig mit ihren Klassen, aber auch alleine in den Freistunden anzutreffen. Sie können in Ruhe lesen, Material für Referate und Vorträge sammeln. Daneben steht allen ein Selbstlernzentrum zur Verfügung, in dem die Schülerinnen und Schüler in Ruhe arbeiten, üben oder Präsentationen vorbereiten können.

Genauere Informationen zu den Lehrplänen und Unterrichtsvorhaben der Klassen finden Sie im schulinternen Curriculum der Fachschaft Deutsch.

Unterrichtende:

Frau Götter, Frau Grenzmeier, Herr Jeck, Herr Jendrzewski, Frau Pusch-Kunze, Frau Dr. Rölli, Frau Dr. Schäpers, Frau Schubert, Herr Dr. Sieburg, Herr Stüber, Frau Uhrig, Herr Wißmann, Herr Dr. Wittbrodt (vgl. Foto).

VKITDas Aloisiuskolleg ist Mitglied im Verband Katholischer Internate und Tagesinternate (V.K.I.T.) e. V.