Home | AKO - Das Kolleg | Jesuiten | Erziehungsziele

Jesuiten - Erziehungsziele

Ziel jesuitischer Erziehung ist es, die Schülerinnen und Schüler an den Kollegien des Ordens dahin zu führen, nicht im individuellen Erfolg allein ihre Erfüllung zu entdecken. Leben kann nur glücken, wenn andere Menschen Teil meines Lebens sind und werden. Leben mit und Leben für andere ist nicht nur der zentrale Aspekt menschlicher Existenz, sondern öffnet zugleich auch einen Zugang zu Gott. Dieser Zugang ist uns in besonderer Weise durch die Menschwerdung Gottes, durch das Leben und Wirken Jesu Christi eröffnet. Der Blick auf Jesus Christus will aber keine Privatfrömmigkeit fördern und nicht von der Wirklichkeit ablenken, sondern vielmehr bereit machen, sich und die Umwelt aus dem Blickwinkel des Evangeliums zu betrachten, zu verstehen und ggf. zu verändern.

Dazu ist eine solide fachliche Qualifikation notwendig, welche hilft die Welt zu verstehen und den persönlichen Weg darin zu finden. Dazu gehört aber auch das Einüben im Alltag, durch Besinnungstage und soziales Engagement in Elemente jener Geisteshaltung, aus der wir Jesuiten zu leben uns bemühen und die wir nach dem Gründer unseres Ordens Ignatius von Loyola die „ignatianische Spiritualität“ nennen.

Zum Weiterlesen:

Willi Lambert: Aus Liebe zur Wirklichkeit. Grundworte ignatianischer Spiritualität, Mainz 1991
Klaus Mertes: Verantwortung lernen. Schule im Geist der Exerzitien. Reihe Ignatianischer Impulse, Echter Verlag 2009.

VKITDas Aloisiuskolleg ist Mitglied im Verband Katholischer Internate und Tagesinternate (V.K.I.T.) e. V.